Prosit Neujahr 2017

Wir wünschen allen unseren Besuchern mit diesen ‚Schweinderln‘ ein glückliches und gesundes Neues Jahr 2017.

Glückschweine

Glücksschweine

Wer sie nachbacken will, hier ist das Rezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: SÜSSE GLÜCKSSCHWEINCHEN ZUM JAHRESWECHSEL
Kategorien: Backen, Gebäck
Menge: 6 Stück

Zutaten

H FÜR DEN HEFETEIG
330 Gramm Weizenmehl (Type 550)
40 Gramm Butter
40 Gramm Zucker
5 Gramm Salz
1 Gramm Vanillezucker
180 ml Milch
25 Gramm Hefe
H FÜR DIE VANILLECREME-FÜLLUNG MIT APFELSTÜCKCHEN
125 Gramm Süße Sahne
125 ml Milch
20 Gramm Zucker
1 Ei (Größe M)
20 Gramm Cremepulver
1 Apfel
H FÜR DIE HASELNUSSFÜLLUNG
75 Gramm Haselnüsse, gemahlen
60 Gramm Süße Brösel (z.B. von Butterkeksen)
60 Gramm Zucker
1 Prise Salz
1 Teel. Zimt
30 ml Milch
1 Ei (Größe M)

Quelle

Claudia Hennicke-Pöschk in Kaffee oder Tee
Sonntagskuchen
Erfasst *RK* 31.12.2016 von
Ilka Spiess

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200°C, Ober- und Unterhitze, vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte des gesiebten Mehls eine Mulde drücken. Die Butter würfeln und mit dem Zucker, dem Salz sowie dem Vanillezucker auf dem Muldenrand verteilen.

3. Die kalte Milch in ein Gefäß geben, die Hefe in die Milch bröckeln, mit einem Schneebesen glatt rühren, in die Mehl-Butter- Mischung geben, mit den Knethaken des Handrührgeräts 4 bis 5 Minuten verkneten, den Hefeteig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben, mit Klarsichtfolie oder einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Wellholz ca. 4 mm dick ausrollen und für ca. 20 Minuten in den Gefrierschrank legen, dann lässt er sich leichter ausstechen.

5. Nun die Kreise ausstechen: 12 Kreise mit einem Durchmesser von 8 cm, 6 Kreise mit einem Durchmesser von 4 cm und 12 Kreise mit einem Durchmesser von 1 cm.

6. Für die Füllung mit Vanillecreme, die Sahne, 75 ml Milch und den Zucker in einem Topf aufkochen.

7. Das Ei trennen. Die übrige Milch, das Cremepulver und das Eigelb in einer Schüssel anrühren, zum kochenden Milch-Sahnegemisch geben und 2 bis 3 Minuten unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

8. Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel in die Vanillecreme rühren, in eine saubere Schüssel umfüllen. Die Oberfläche der Vanille-Apfelcreme mit Klarsichtfolie abdecken. Die Folie sollte direkt auf die Creme gelegt werden, damit sich keine Haut bilden kann. Die Vanillecreme abkühlen lassen.

9. Für die Haselnussfüllung die Haselnüsse, die Brösel, den Zucker, das Salz und den Zimt in eine Schüssel geben und mit einem Löffel mischen. 30 ml Wasser, die Milch und das Ei zur Haselnussmasse geben und glatt rühren.

10. 6 von 12 Kreise (Ø 8 cm) mit Hilfe eines Pinsels mit verquirltem Ei bestreichen. Die einzelnen Füllungen mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle auf die Kreise auftragen, dabei einen Rand von ca. 1 cm lassen.

11. Die übrigen Kreise (Ø 8 cm) auf die gefüllten Hefeteigkreise legen und ebenfalls mit verquirltem Ei bestreichen.

12. Die Kreise (Ø 4 cm) mittig als Nase auf den gefüllten Kreis legen, darauf die beiden Kreise (Ø 1 cm) als Nasenlöcher legen.

13. Die Glücksschweine auf das vorbereitete Backblech legen und ca. 20 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

14. Die Schweinchen mit verquirltem Ei bestreichen und im Backofen auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und z.B. mit Eiweißspritzglasur und Schokolade die Augen malen.

=====

Ilka hat beide Füllungen zubereitet und die Apfelstückchen zuvor mit Zucker karamellisiert.

Glueckschweine

Glücksschweine

Glueckschweine

Glücksschweine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.