Fellbacher Rostbraten

Im Gegensatz zu Ilka esse ich ganz gerne einen gebackenen Fleischkäse mit Bratkartoffeln, Röstzwiebeln und Spiegelei – bei den Stuttgartern als Fellbacher Rostbraten bekannt.

Auch wenn das Spiegelei beim Herausnehmen etwas zerfleddert wurde, mir hat’s geschmeckt.

Ein Rezept erübrigt sich, denke ich mal 😉

Obwohl, warum eigentlich nicht? Wenigstens eines für den Leberkäs …

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: LEBERKÄS
Kategorien: Fleisch, Wurst
Menge: 1 Rezept

Zutaten

3 kg   Rindfleisch, mager
500 Gramm   Schweinehals
250 Gramm   Wammerl, fett mit Schwarte
1     Zwiebel
80 Gramm   Salz
8 Gramm   Pfeffer; weiß gemahlen
1 Essl.   Majoran
2     Knoblauchzehen; zerdrückt
1 1/2 Ltr.   Wasser
10 Gramm   Schweineschmalz
      Zitronenschale, abgerieben

Quelle

  http://www.fellbach.kueche.de/index.php
  Erfasst *RK* 22.03.2007 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Wie bei Weißwürsten, so wird auch hier das durchgedrehte Fleisch im Mixer mit Salz und Wasser portionsweise zu einem glatten, glänzenden Brei verarbeitet.

Mit dem Handmixer die gesamte Masse gut zusammenrühren und zum Quellen kühl stellen. Mit geriebener Zwiebel und den anderen Gewürzen vermischen und in eine gefettete Kastenform füllen.

Festdrücken und 1 1/2 bis 2 Stunden bei mittlerer Hitze backen. Leberkäse wir zur Brotzeit als Schmankerl frisch und heiß gegessen. Und so macht man ihn zu einem Hauptgericht: Dicke Schieben werden in der Pfanne gebraten.

Obenauf setzt man ein Spiegelei und serviert verschiedene Salate dazu.

=====

4 Gedanken zu „Fellbacher Rostbraten

  1. eyean

    Das sieht ja superlecker aus. Wenn nicht nur all die Zwiebeln da noch wären. Ich mag nämlich keine Zwiebeln. Aber eigenlich wollte ich mich fürs Leberkäs-Rezept bedanken, werd ich morgen ma ausprobieren 🙂

    Lieben Gruß,
    Anna

    Antworten
  2. Pingback: RezkonvSuite

  3. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archive » Gebratene Schinkenwurstscheiben mit Bratkartoffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.