Ricottafagottini mit Salbei und brauner Butter

Man könnte glauben, es gibt nur noch Pasta bei uns. In der Tat habe ich mir diese Woche einige Pastarezepte vorgenommen, die ich schon eine Weile ausprobieren wollte. Da ich den Nudelteig bereits auf Vorrat produziert habe, gibt es kein Halten mehr für mich 😉

Es wurde ein feines kleines Mittagessen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: RICOTTAFAGOTTINI MIT SALBEI UND BRAUNER BUTTER
Kategorien: Teigware, Nudeln
Menge: 4 Personen

Zutaten

H TEIG
400 Gramm   Mehl T 405
4     Eier
      Olivenöl
      Salz
H FÜLLUNG
      Eiweiß zum Einstreichen
500 Gramm   Frischer Ricotta (nicht körnig !)
50 Gramm   Mehl
1     Ei
1     Eigelb
      Pinienkerne
      Schwarze Oliven
      Eigelb
      Parmesan
      Basilikum
      Butter
      Salbei

Quelle

  Leas Kochlust
  SR-online – http://www.sr-online.de/
  Kolja Kleeberg
  Erfasst *RK* 18.01.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Aus Mehl, Olivenöl, ganzen Eiern und Salz einen geschmeidigen Teig kneten, 1 Stunde ruhen lassen und dann in der Nudelmaschine lange Bahnen ausrollen.

Für die Füllung den Ricotta mit Mehl und Ei verrühren, die restlichen Zutaten außer Butter und Salbei reiben bzw. klein hacken und untermischen und die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Die Nudelbahnen mit Eiweiß einstreichen, längs mit der Füllung bestreichen und kleine Ravioli formen.

In kochendem Salzwasser in 2-3-Minuten garen und in mit Salbei gebräunter Butter schwenken.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.