Kalte Gurken-Joghurt-Suppe

Heute war es im Südwesten schwül heiß, Appetit wollte da nicht so recht aufkommen. Aber ein wenig geht ja immer, so konnte ich endlich einmal diese Suppe testen, sie war genau das Richtige, wunderbar erfrischend.

Als Beilage gab es geröstetes Knoblauchbrot und ein paar Krabbenschwänze. Diesen Sommer wird sie sicher öfter auf der Speisekarte stehen.

dsc01341kalte_gurkensuppe-03.JPG

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KALTE GURKEN-JOGHURT-SUPPE
Kategorien: Suppe, Kalt
Menge: 4 Personen

Zutaten

1     Salatgurke
400 Gramm   Naturjoghurt
150 ml   Buttermilch
1 Bund   Dill
      Salz
      Cayennepfeffer
4-5 Essl.   Olivenöl

Quelle

  ARD-Text
  Erfasst *RK* 21.04.2007 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Die Gurke schälen, grob raspeln und mit Joghurt und Buttermilch mischen. Die Hälfte davon im Mixer fein pürieren und wieder zurück zur restlichen Gurken-Joghurt-Mischung geben und verrühren.

Den Dill abbrausen und trocken schütteln, die Blätter vom Stiel zupfen und hacken.

Den Dill unter die Suppe rühren und diese mit Salz und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Kühl stellen.

Die kalte Gurken-Joghurt-Suppe in tiefe Schalen füllen und mit Olivenöl beträufeln.

=====

Ein Gedanke zu „Kalte Gurken-Joghurt-Suppe

  1. Felicitas Kienle

    Hallo Ilka,
    an kalte Suppen habe ich mich nocht nicht gewagt. Diese sieht aber super und sehr verlockend aus.
    Viele Grüße
    Feli

    (Ilka) An einem richtig warmen Tag ist das ein Genuss, versuche es einfach einmal Feli, wenn es bei Euch im Norden mal so richtig mollig warm ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.