Himbeer-Quark

Zur Zeit kommt man sich vor wie im Schlaraffenland, man weiß gar nicht was man zuerst kaufen soll, Erdbeeren, Aprikosen, Pfirsiche, Blaubeeren, Mango oder Melone wäre auch nicht schlecht.

Heute haben mich die schönsten Himbeeren angelacht, aus heimischen Anbau reif gepflückt und herrlich aromatisch, da gab es natürlich nur einen Gedanken für mich, Quark mit Himbeeren.

Ein Rezept erübrigt sich, Quark wird in gewünschter Menge mit Puderzucker schön cremig gerührt und darunter wird geschlagene Sahne gehoben – Menge nach persönlichem Körpergewicht – mit Himbeeren zusammen in ein Glas geschichtet, gut gekühlt und dann geschlemmt – ich mag dieses einfache Dessert!

Quark mit Himbeeren

2 Gedanken zu „Himbeer-Quark

  1. Kaffeebohne aka Katja

    Bei mir haben die Himbeeren überhaupt keine Chance bis in den Quark zu kommen, denn ich habe meist die Hälfte der Schale auf dem Weg vom Bauern nach Hause schon gegessen.
    Mein Bauer kauft auch Obst von Kunden, so dass es auch schon Kirschen gab (4,90/kg – im Supermarkt haben die türkischen Kirschen 3,90/kg gekostet, die deutschen Kirschen haben gestern 6,99/kg gekostet). Bald gibt es dann Johannisbeeren, Stachelbeeren und Blaubeeren. Das Leben auf dem Land hat auch seine Vorteile 😉

    (is) Du sagst es, ich bin immer froh wenn ich Stuttgart hinter mir gelassen habe und es mir zuhause auf dem Land gemütlich machen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.