Griessknödel mit Kirschragout

Eigentlich ist dieses Gericht als Dessert gedacht, wohl dem der nach einem Menü auch noch diesen Nachtisch schafft, für mich war es eine absolut sättigende Hauptspeise.

Statt der empfohlenen Semmelbrösel in der die gegarten Knödel gewälzt werden, habe ich gehackte Mandeln in der Pfanne geröstet und dann in der Moulinette noch einmal zerkleinert, das gefiel mir besser. Das Kirschragout mit den frischen Süßkirschen war ausgezeichnet, das werde ich sicher noch einmal machen, solange die Kirschsaison anhält.

Griessknoedel mit Kirschragout

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: GRIESSKNÖDEL MIT KIRSCHRAGOUT
Kategorien: Süßspeise, Obst
Menge: 4 Zutaten

Zutaten

H FÜR DIE KNÖDEL
1/2 Ltr.   Milch
120 Gramm   Butter
125 Gramm   Grieß
3 Essl.   Zucker
1/2     Vanille-Stange
2     Eier
      Puderzucker
      Paniermehl
      Zimt
      Zucker
H FÜR DAS KIRSCHRAGOUT
250 Gramm   Entkernte Kirschen
100 Gramm   Zucker
100 ml   Rotwein
1/2     Vanille-Stange
100 ml   Kirschsaft
25 ml   Cassis
2 Essl.   Soßenbinder

Quelle

  NDR – Sass – die Kochshow – Die Sommerköche
  Koch: Cornelia Poletto
  Erfasst *RK* 25.06.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Knödel:

Milch, Butter, Zucker und die halbe Stange Vanille in einen Topf geben, umrühren und aufkochen lassen. Den Grieß einrühren und abbrennen (rühren, bis ein fester Teig entsteht, der sich vom Topfboden löst). Die Eier unterheben. Den Teig kurz abkühlen lassen und zu Knödeln formen. In kochendes Wasser geben und circa 15 Minuten ziehen lassen. Zucker, Zimt und Paniermehl mischen und die fertig gegarten Knödel darin wälzen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

Kirschragout:

Zucker karamellisieren lassen, mit Rotwein, Kirschwasser und Kirschsaft ablöschen und mit der halben Vanillestange etwas reduzieren lassen. Die Kirschen in die Flüssigkeit geben und mit aufkochen lassen, mit dem angerührten Soßenbinder abbinden und mit Cassis abschmecken.

Die Grießknödel zum Anrichten in einen tiefen Teller geben und das Kirschragout drüber geben.

=====

2 Gedanken zu „Griessknödel mit Kirschragout

  1. Petra

    Das landet gleich in meinem Nachkoch-Ordner 🙂 Das Ragout kann ich mir auch prima zu Topfenknödeln vorstellen.

    (is) Das Ragout schmeckt einfach super, ich habe heute einen Rest mit Sahnequark verspeist, das war auch nicht übel 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.