Pfirsich-Panna-Cotta

Ein schönes Dessert, wie man im Titel schon sieht, habe ich Pfirsiche statt Aprikosen genommen. Die Aprikosen die derzeit hier angeboten werden, waren mir einfach nicht reif genug, die Pfirsiche waren es und dem Geschmack hat es nicht geschadet, es schmeckt wunderbar fruchtig.

Pfirsich-Panna-Cotta

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: APRIKOSEN-PANNA-COTTA
Kategorien: Süßspeise
Menge: 4 Personen

Zutaten

500 Gramm   Reife Aprikosen (oder abgetropfte aus der Dose)
80 Gramm   Zucker
1     Zitrone; den Saft
3 Blätter   Weiße Gelatine
250 Gramm   Sahne
2 Essl.   Zucker
      Puderzucker
      Zitronenmelisse

Quelle

  Johann Lafer
  Erfasst *RK* 11.07.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Frische Aprikosen waschen, vierteln, entsteinen und mit 3 EL Wasser, dem Zucker und dem Zitronensaft bei mittlerer Hitze offen ca. 10 Minuten weich köcheln lassen (Dosenaprikosen nicht kochen). Pürieren, durch ein feines Sieb streichen. Die Hälfte des Aprikosenpürees kühl stellen, die andere Hälfte in einen Topf geben.

Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Sahne und Zucker mit dem Aprikosenpüree im Topf verrühren. Das Ganze offen ca. 2 Minuten köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Die Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der Sahne-Aprikosen-Mischung auflösen. Die Masse in kleine Portionsförmchen (ca. 125 ml Inhalt, kleine Tassen gehen auch) geben und die Panna Cotta zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Stunden fest werden lassen. (Besser über Nacht!)

Die andere Hälfte des Aprikosenpürees als Saucenspiegel auf die Teller geben. Die Portionsförmchen bis knapp unter den Rand kurz in heißes Wasser tauchen, die Panna Cotta aus den Förmchen lösen und auf die Teller stürzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit Zitronenmelissestreifen garnieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.