Kürbis-Orangen-Suppe mit Garnelenspieß

Gestern hat Johann Lafer bei LaferLichterLecker! eine Kürbissuppe vorgestellt, die uns zu unserem heutigen Mittagessen inspiriert hat.

Kürbissuppe mit Garnelenspießen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KÜRBIS-ORANGEN-SUPPE MIT GARNELENSPIESS
Kategorien: Suppe, Gemüse, Meeresfrüchte
Menge: 4 Personen

Zutaten

1     Hokkaidokürbis, circa 1,5 kg
1 mittl.   Kartoffel
40 Gramm   Butterschmalz
1 groß.   Schalotte
2 Zehen   Knoblauch
3 cm-Stück   Ingwer
1 Essl.   Rote Currypaste
1     Orange; Filets und die Zesten der halben Orange
400 ml   Gemüsebrühe
1 Prise   Muskatnuss, gerieben
16     Garnelenschwänze, ohne Schale
30 ml   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer, weiß und schwarz
      Petersilie

Quelle

  Eigenes Rezept, inspiriert durch ein Rezept
  von Johann Lafer in LaferLichterLecker!
  Erfasst *RK* 07.10.2007 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Den Kürbis halbieren und mit einem Löffel entkernen. Pro Portion 5-6 Kugeln Kürbisfleisch mit dem Kugelausstecher ausstechen. Das restliche Kürbisfleisch grob würfeln. Kartoffel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Das Butterschmalz im Topf schmelzen. Eine Schalotte in Würfel schneiden sowie eine Knoblauchzehe hacken. Schalotte und Knoblauch in dem Butterschmalz glasig dünsten. Grob gehackten Ingwer hinzufügen. Das grob gewürfelte Kürbisfleisch und die Kartoffelwürfel dazugeben und kurz bei mittlerer Hitze anschwitzen. Die Currypaste zugeben.

Gemüsebrühe dazugießen. Orangenfilets und Zesten zugeben. Die Suppe mit Salz, weißem Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Die Kürbiskugeln in einem auf den Topf gesteckten Däpfeinsatz mitgaren, nach 10 bis 15 Minuten entfernen. Die Suppe zugedeckt bei milder Hitze leicht kochen lassen.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Kürbissuppe im Mixer fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz, weißem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Je vier Garnelenschwänze auf einen Holzspieß stecken. 30 Milliliter Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Garnelenspieße von allen Seiten anbraten, zwei Thymianzweige zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne ziehen lassen. Mit gehackter Blattpetersilie bestreuen.

Die Kürbiskugeln in vorgewärmten Tellern anrichten, mit der heißen Suppe begießen. Die Garnelenspieße über die Suppe legen und mit einem Petersilienzweig garnieren.

(uf) Sehr lecker!
Durch den Zusatz einer Kartoffel zur Bindung und der Tatsache, dass die Suppe gut durchgemixt und durch ein Sieb gestrichen wurde, wurde sie sehr cremig, auch ohne Sahne. Durch reichlich Currypaste erhielt sie die notwendige Schärfe. Die Orange kam sehr schön durch.

=====

2 Gedanken zu „Kürbis-Orangen-Suppe mit Garnelenspieß

  1. Barbara

    Sieht wieder einmal sehr schön aus. 🙂
    Ich finde auch, dass Curry und Ingwer sehr gut in eine Kürbissuppe passen. Die Idee mit dem Butterschmalz hat was, Butter wie Lafer würde ich auch nicht nehmen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.