Hühnerbrust mit Rahmchampignons

Heute war mir nach einem Pilzgericht, die Champignons mußte ich nicht erst lange suchen, was mir sehr entgegen kam.

Dazu gab es Knöpfle aus Weizendunst, in Butter noch kurz aufgeknuspert und grünen Salat in den ich ebenfalls noch frische Champignons geschnitten habe.

Nachdem ich schon lange keine Champignons mehr zubereitet hatte, war das mal so richtig lecker.

Hühnerbrust_Rahmchampignons

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: HÜHNERBRUST MIT RAHMCHAMPIGNONS
Kategorien: Geflügel, Huhn, Pilze
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2     Hühnerbrustfilets, à ca. 150 Gramm
3 Essl.   Olivenöl
4     Schalotten, fein gewürfelt
300 Gramm   Champignons, in Scheiben oder geviertelt
      Petersilie, grob geschnitten
      Salz und Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/4 Teel.   Paprika edelsüß
2 Zweige   Thymian
2 Zweige   Rosmarin
H SAUCE
300 ml   Milch oder Sahne
100 ml   Weisswein
1 Essl.   Mehl ca.

Quelle

  is
  Erfasst *RK* 09.10.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Champignons säubern, in dicke Scheiben schneiden, halbieren oder vierteln, je nach Größe und Wunsch.

Die Hühnerbrüstchen kalt abwaschen, trockentupfen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer heißen Pfanne in einem El Olivenöl ganz kurz anbraten ca. 2-3 Minuten von jeder Seite, je nach Stärke der Scheiben. Herausnehmen und beiseite stellen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten zugeben und unter Rühren anschwitzen, bis sie etwas Farbe genommen haben, ca. 6-7 Minuten.

Pilze zugeben und ebenfalls etwas Farbe nehmen lassen. Thymian und Rosmarin mit anschwitzen. Mit etwas Paprika und Mehl bestäuben, kurz durchschwitzen und mit Milch oder Sahne und einem Schluck Wein (nach Wunsch) ablöschen.

Hühnerbrust zugeben und bei kleinem Feuer langsam gar ziehen lassen, nicht zu lange damit das Hühnerfleisch nicht trocken wird.

Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Reis, Nudeln, Baguette und einem grünen Salat servieren.

Ich habe Knöpfle dazu gemacht, die kleine Form der Spätzle.

Für ein wenig Schärfe habe ich zum Schluß noch eine Prise Piment d’Espelette zugegeben.

=====

3 Gedanken zu „Hühnerbrust mit Rahmchampignons

  1. Ilka Beitragsautor

    Oh… Petra, hab‘ herzlichen Dank für deinen Hinweis 😉 Ich hatte während der Kocherei ein bißchen umdisponiert und vergessen, das Rezept entsprechend zu ändern, jetzt ist es richtig.

    Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.