Flößer-Knauzen

Der Herbst hat Einzug gehalten und mit ihm beginnt die herbstliche Routine im Garten.

Wieder gilt es Unmengen Laub zu entsorgen, Garten und Teich winterfest zu machen.

Zum Kochen hatte ich weder Zeit noch Lust, nur noch einen Tee kochen und ein Vesper zubereiten, mit geräucherter Forelle und frischem Meerrettich schmeckt mir das allemal.

Der Knauzen ist ein rustikales Gebäck eng verwandt mit den schwäbischen Seelen. Ganz wie die Schwaben haben sie ein bißchen harte Schale und einen weichen Kern, ausnahmsweise einmal nicht selbst gebacken, aber selbst gekauft 😉

Knauzen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KNAUZENWECKEN
Kategorien: Backen, Brot, Brötchen
Menge: 10 bis 12 Knauzen

Zutaten

350 Gramm   Reines Dinkelmehl
650 Gramm   Weizenmehl Type 550 bzw. Type 1050
      Salz nach Geschmack
1 Würfel   Hefe
600-650 ml   Wasser; ca.

Quelle

  Rezept von der Hegnacher Mühle
  http://www.hegnachermuehle.de/
  Erfasst *RK* 11.10.2007 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Aus den Zutaten einen Hefeteig bereiten und solange kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Den Teig mind. 1 – 1 1/2 Stunden zugedeckt ruhen lassen (während dieser Zeit zweimal aufkneten). Mit nassen Händen 10-12 Wecken formen und auf dem gefetteten Blech nochmals kurz gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (250 Grad) 5 Min. backen; dann auf 220 Grad zurückschalten. Backzeit ca. 25 Minuten.

Achtung: Der Teig sollte nicht zu fest sein!

=====

KnauzenmitForelle

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: FLÖSSER-KNAUZEN
Kategorien: Fisch, Brot
Menge: 1 Rezept

Zutaten

2-3     Apfelscheiben
  Einige   Rucolablätter
1/2     Geräucherte Schwarzwaldforelle
1 klein.   Rote Zwiebel
1 Teel.   Meerrettich
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
1/2     Knauzen (brötchen)

Quelle

  Big Büchle
  Erfasst *RK* 11.10.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Forelle filetieren.

Den Knauzen mit dem Meerrettich bestreichen und mit den Rucolablättern belegen.

Darauf das Forellenfilet geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zwiebel abziehen, in Ringe schneiden und mit den Apfelscheiben auf dem Forellenfilet anrichten.

Tipp: Apfelscheiben mit Zitronensaft einreiben, damit sie nicht braun werden.

=====

2 Gedanken zu „Flößer-Knauzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.