Apfelkücherl

Diese Süßspeise könnte ich öfter essen, sie hat himmlisch geschmeckt, die Äpfel waren aromatisch und säuerlich, leider weiß ich nicht um welche Sorte es sich handelt, da sie von einem verlassenen Baumstück kamen.

Früher als die Kinder noch zuhause lebten, gab es öfter einmal Apfelküchlein mit normalem Pfannkuchenteig zubereitet. Dieses Rezept mit Brandteig ist allerdings eine Steigerung. Ich mußte etwas mehr Milch nehmen weil der Teig doch ziemlich fest war, aber das lag vermutlich an den Eiern, ich habe Größe M verwendet, ich denke man könnte L nehmen, dann wird es richtig.

Apfelküchle

Der Teig hat sich sehr schön aufgeplustert. Ich habe noch eine Vanillesauce dazu serviert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: APFELKÜCHERL
Kategorien: Süßspeise, Obst
Menge: 18 Stück

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
170 ml   Milch
3 Essl.   Butter
      Salz
100 Gramm   Mehl
3     Eier
H AUSSERDEM
400 ml   Fett zum Frittieren
80 Gramm   Zucker
1/2-1 Teel.   Zimtpulver
3     Säuerliche Äpfel (z.B. Boskop oder Bräburn)

Quelle

  Alfons Schuhbeck
  Erfasst *RK* 16.10.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Für den Teig 70 ml Milch mit 70 ml Wasser, der Butter und 1 Prise Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Das gesiebte Mehl unter ständigem Rühren dazugeben und die Masse etwa 1 Minute mit dem Kochlöffel weiterrühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Den Teig in eine Schüssel geben, die Eier nach und nach unterrühren und die restliche Milch hinzufügen, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht.

Das Fett in einem Topf oder einer Friteuse auf 180 °C erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem ins Fett getauchten Holzlöffelstiel kleine Blasen aufsteigen.

Den Zucker und den Zimt mischen. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herausstechen. Die Äpfel quer in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben durch den Teig ziehen, etwas abtropfen lassen und im Fett wenige Minuten goldbraun backen. Die Apfelkücherl mit dem Schaumlöffel herausheben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort im Zimtzucker wenden.

=====

3 Gedanken zu „Apfelkücherl

  1. Petra

    Ein ganz anderes Rezept! Schön. Apfelküchle stehen noch auf der Wunschliste meiner Kids. Ich mache aber normalerweise auch einen Pfannkuchenteig und backe in der Pfanne aus. Mal was Neues ist auch nicht schlecht!
    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Anonyom

    Habe heute zufällig bei meiner Mutter erstmals Apfelküchle mit Brandteig gegessen und kann daher bestätigen: sie schmecken wirklich besser!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.