Kürbissuppe mit Vanilletomaten

Es ist immer gut ein paar Vorräte im Haus zu haben. Die Kürbissaison ist weitgehend beendet, wie schön wenn man ein Kürbispüree im Gefrierschrank hat. Diese Suppe hatte es mir heute morgen angetan, wie gut, daß ich da auch noch einen Rest Berglinsen eingefroren hatte. Es war ein Versuch, ob das ohne Verluste geht – es geht…

Man muß beim Ablauf etwas umdenken, ich habe lediglich die Zwiebeln und den Knoblauch angeschwitzt und in der Hühnerbrühe geköchelt und dann die restlichen bereits gegarten Zutaten zugegeben und fertig geköchelt. So war es letztlich ein richtig leckeres Schnellgericht.

Vanilletomaten

Bei den Vanilletomaten war ich zunächst etwas skeptisch, Tomate und Vanille? Aber eigentlich hätte ich es wissen müssen, daß sich Ralf Zacherl dabei nicht vergriffen hat, schließlich durften wir uns schon einmal von seiner Kochkunst überzeugen. Die Vanilletomaten schmecken jedenfalls ganz hervorragend zu dieser Suppe.

Es wurde ein Gericht, welches etwas sommerliche Farbe auf den Teller brachte.

Kuerbissuppe mit Vanilletomaten

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KÜRBISSUPPE MIT LINSEN UND VANILLETOMATEN
Kategorien: Suppe, Creme, Gemüse
Menge: 4 Personen

Zutaten

1 Stück   Kürbis (ca. 600 g)
6 Essl.   Berglinsen (Champagnerlinsen)
1 Zweig   Thymian
1     Knoblauchzehe
1 Ltr.   Geflügelbrühe
1/4 Ltr.   Sahne
1 Essl.   Apfelessig
1     Zwiebel
2 Essl.   Olivenöl
4 groß.   Tomaten
2     Vanilleschoten
1 Essl.   Petersilie
      Salz, Pfeffer, Muskat

Quelle

  Ralf Zacherl
  Erfasst *RK* 30.10.2004 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

1. Von den Tomaten den Strunk entfernen und auf der oberen Seite einschneiden, danach im kochenden Wasser für fünf Sekunden baden und im Eiswasser abschrecken. Danach die Haut abziehen und vierteln, das Kerngehäuse entfernen und auf ein Backblech legen. Die Vanilleschoten auskratzen und mit etwas Öl vermischen. Die Tomaten damit bestreichen und etwas salzen und pfeffern. Danach für 20 min bei 130°C in den Ofen geben.

2. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, danach in einem Topf mit dem Olivenöl anschwitzen, die Linsen, Knoblauch und gehackten Thymian dazu geben, würzen, und mit der Brühe kochen. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen und entkernen, in kleine Stücke schneiden und bei halber Garzeit der Linsen dazugeben. Den Apfelessig dazugeben und wenn alles weich ist, mixen und passieren. Noch Nachschmecken, mit der Sahne verfeinern und mit den Vanilletomaten servieren.

=====

5 Gedanken zu „Kürbissuppe mit Vanilletomaten

  1. Barbara

    Das sieht sehr schön aus!

    Liest sich interessant mit der Vanille, passt bestimmt gut dazu, es ist echt eine schöne Kombination. Kürpispüree habe ich ja auch noch eingefroren, aber zurzeit ist es schwierig, an gute Tomaten zu kommen…

    Antworten
  2. Bolli

    Sieht das aber gut aus!!!!
    Ich sehe hier noch recht viele Kürbisse, ist die Saison wirklich schon vorbei? Wäre schade, könnte ich dieses leckre Süppchen nicht machen…/.

    Antworten
  3. Ilka Beitragsautor

    @ Barbara – Es hat überraschend gut geschmeckt, ich konnte es mir nicht so recht vorstellen, aber wie man sieht…wer wagt, gewinnt 🙂

    @ Bolli – Hier liegen nur noch Kürbisleichen am Feldrand, aber sie lassen sich recht gut lagern. Wenn man du noch welche kaufen kannst umso besser. Ich habe mir auch einen in den kühlen Keller gelegt, denn im Winter kriege ich öfter einmal Heißhunger auf Kürbis.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.