Reibekuchen mit Matjes

Daß heute Freitag ist und es deshalb Fisch gab, ist reiner Zufall – für mich könnte jeder Tag ein Freitag sein 😉

Die Matjes, die man hier bekommt, sind zwar längst nicht so gut wie die, die wir in Holland direkt vom Fischstand gegessen haben, aber eine ganz gute Alternative.

Matjes

Mit den Kartoffelpuffern aus etwas gröber geraspelten Kartoffeln waren sie eine Delikatesse.

Matjes mit Kartoffelpuffern

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: REIBEKUCHEN MIT MATJESHAPPEN
Kategorien: Pfannkuchen, Kartoffeln, Fisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

2-3 Essl.   Öl
8     TK-Kartoffelpuffer
6     Matjesfilets
2     Rote Zwiebeln
3-4     Lauchzwiebeln
100 Gramm   Schmand
250 Gramm   Vollmilch-Joghurt
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
      Zucker
1/2 Bund   Schnittlauch

Quelle

  kochen & genießen
  LECKER
  Erfasst *RK* 14.12.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Öl portionsweise in einer großen Planne erhitzen. Kartoffelpuffer darin in 2 Portionen von jeder Seite 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Fertige Puffer warm stellen.

Inzwischen Matjes kurz unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Schmand und Joghurt glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Matjes, Zwiebeln und Lauchzwiebeln unterheben.

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Kartoffelpuffer und Matjeshappen anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen.

(is) Ich habe natürlich die Kartoffelpuffer selber gemacht, für Berufstätige finde ich TK-Puffer durchaus in Ordnung.

=====

4 Gedanken zu „Reibekuchen mit Matjes

  1. Ilka Beitragsautor

    Hallo Petra,

    das ist ja lustig, wir haben die gleichen Erbstücke. Ich habe es von Ullis Mama geerbt.
    Sehr oft hatte ich ihn noch nicht in Gebrauch, abgestaubt würde er aber schon jahrelang, er macht sich aber ganz gut, sieht doch gleich viel appetitlicher aus 🙂

    Schönes Wochenende!

    Antworten
  2. Bolli

    Ich glaube so eine Heringsterrine hat wohl jeder fischessene dt. haushalt…Haben wir auch, aus Steingut, oder?…..

    Ich hätte jetzt gerne den Inhalt…Lecker, Matjes, ich habe schon Entzugserscheinungen, aber nicht mehr lange, bald esse ich alle Matjesbestände in Norddeutschland leer!!!!!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.