Blutorangengranité mit weisser Kaffeesahne

Eigentlich sollte man es mit blonden Orangen zubereiten, die hatte ich gerade nicht, dafür noch jede Menge Blutorangen. Es tat dem Geschmack überhaupt keinen Abbruch, der Kontrast zur darunterliegenden Kaffeesahne (nicht Kondensmilch) teilt sich den Geschmacksknospen aufs Angenehmste mit.

Blutorangengranité mit weisser Kaffeesahne

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: BLUTORANGENGRANITÉ MIT WEISSER KAFFEESAHNE
Kategorien: Süßspeise, Eis
Menge: 2 Personen

Zutaten

6     Saftorangen
40 ml   Grand Marnier
1/2     Vanilleschote
2 1/2 Essl.   Zucker
300 Gramm   Sahne
4 Essl.   Kaffeebohnen

Quelle

  Nach Alexander Herrmann – Koch doch 3
  ISBN – 978-3-89883-160-4
  Erfasst *RK* 11.01.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Die Saftorangen auspressen. Mit Grand Marnier, Mark der Vanilleschote und 1 EL Zucker vermischen und in eine Auflaufform geben. Über Nacht im Tiefkühlfach gefrieren lassen.

Die Sahne aufkochen, die Kaffeebohnen und den restlichen Zucker hineingeben und 30 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und im Kühlschrank ganz auskühlen lassen.

Zum Servieren die Kaffeesahne cremig aufschlagen, in dekorative Gläser füllen, das Granité mit einem Löffel abkratzen und auf die Kaffeesahne geben.

=====

Kaffeebohnen
Erstaunlich, wie vielseitig die Steinfrüchte der botanischen Gattung Coffea sind.

6 Gedanken zu „Blutorangengranité mit weisser Kaffeesahne

  1. Hedonistin

    Huch – beinah hätt ich weggeklickt, ohne das Rezept zu lesen. Weil ich dachte, mit Kaffeesahne wäre Kondensmilch gemeint, und die mag ich gar nicht. Was für ein Glück, dass meine Finger zu langsam waren. 🙂
    Das wird in Bälde nachgemacht.

    Antworten
  2. Ilka Beitragsautor

    @ Hedonistin – Gut, daß du das geschrieben hast, ich habe die Einleitung gleich etwas angepasst – es könnte in der Tat wie Kondensmilch rüber kommen, das würde ich auch nicht mögen.

    @ nysa – du bist ja ganz schön blutrünstig heute. Die Farbe gefällt mir aber auch besser 😉

    Antworten
  3. Bolli

    Daran musste ich auch denken….Kaffeesahne.

    War aber dann klar, dass es nicht so ist!
    Genial, seiht klasse aus und wie es geschmeckt hat, kann ich erahnen!!!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.