Mais-Hähnchen-Wok

Es ist wieder an der Zeit, Platz in den Vorräten zu schaffen. Zwei Dosen Mais aus der eisernen Ration nähern sich dem Verfallsdatum. Das ist der Nachteil, wenn man Vorräte in Dosen anlegt, irgendwann muß man sie auch essen. Eigentlich braucht es bei den großzügigen Ladenöffnungszeiten keine Notrationen mehr.

Das Gericht hat durch Mais und Chilli eine süß-scharfe Note, die Gurke dämpft die Schärfe dann wieder ein bißchen, das hat sehr fein geschmeckt. Mit thailändischem Duftreis ein schnelles, unkompliziertes und kalorienarmes Gericht.

Mais-Hähnchen-Wok

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: MAIS-HÄHNCHEN-WOK
Kategorien: Geflügel, Pute
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 Stück   Ingwerknolle (20 g)
1-2     Chilischoten (nach Geschmack
300 Gramm   Hühnerbrustfilet, in feine Streifen geschnitten
3-4 Prisen   5-Gewürze-Pulver oder China-Gewürzmischung
      Salz
1     Gurke, halbiert, Kerne heraus gekratzt, in
      — Scheiben geschnitten
2     Lauchzwiebeln
4 Teel.   Flüssiger Honig
2 Essl.   Sojasoße
2 Teel.   Apfel- oder Weißweinessig
4 Teel.   Erdnussöl
1 Dose   Maiskörner (280 g)
2 Essl.   Gehackte Dillspitzen (frisch oder TK)

Quelle

  Nach Magazin Brigitte
  Erfasst *RK* 26.05.2008 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Ingwer und Chili fein hacken. Mit feinen Fleischstreifen und Gewürzen vermengen. Gurkenscheiben etwas salzen. Lauchzwiebel in Stücke schneiden. Honig, Sojasoße und Apfelessig verrühren. Öl in einem Wok erhitzen. Fleisch unter Rühren 2 Minuten braten.

Lauchzwiebeln und Mais zufügen und weitere 2 Minuten braten. Würzsoße und Gurken zufügen und kurz aufkochen. Dill unterrühren und sofort anrichten.

=====

4 Gedanken zu „Mais-Hähnchen-Wok

  1. Hedonistin

    Ach, so ganz ohne Notvorrat – nein. Frau könnte erkranken, es könnte Hochwasser geben oder, wie heute, einen anhaltenden Stromausfall im Viertel und darob geschlossene Läden. Nix war mit „eben schnell Milch, Kaffee und einen Knochen für den Hund holen“. Gut, Mais in Dosen hätte uns da auch nicht wirklich weitergeholfen. 🙂

    Antworten
  2. Ilka Beitragsautor

    @ Hedonistin – das stimmt natürlich auch wieder! Aber Mais, wenn noch ein bißchen Butter im Haus ist, kann schon mal über den größten Hunger hinweg helfen 🙂

    Antworten
  3. Bolli

    Ich habe überhaupt keine Vorrâte im Haus, braucht man hier auch nicht, die Supermärkte haben bis 22 Uhr auf, sonst alles bis 20 Uhr und sonntags sind alle Geschäfte bis 13:00 auf…..

    Sieht super lecker aus! Ihr solltet öfters Euren Vorratsschrank leerräumen, wenn dabei so gute Gerichte herauskommen, gerne!!!

    Antworten
  4. Petra

    Das ist ein absolut tolles Essen und stand heute bei uns auf dem Tisch. Köstlich! Danke. Der Mais war meine Vorratsdose, die ich neulich wieder besorgt hatte, weil leer.
    Ich bin ein fürchterlicher Vorratshalter und mag nicht ständig einkaufen gehen. Hat Vor- und Nachteile. Liebe Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.