Kartoffelsuppe mit Flusskrebsen

Ein Süppchen passt immer, eine Kartoffelsuppe sowieso. Ich bin ein absoluter Kartoffelfan, kein Wunder wenn man in einer Kartoffelgegend wie der Pfalz – wo es IMO die besten Kartoffeln gibt – aufgewachsen ist.

Diesmal gab es Flußkrebse als Einlage, eigentlich sollten es ja Nordseekrabben werden, aber die bekam ich hier nicht auf die Schnelle. Wohl dem der sich zu helfen weiß.

Die Suppe schmeckt kalt und warm, passt sich also jeder Witterung an, sehr praktisch…

Kartoffelsuppe mit Flusskrebsen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KARTOFFELSUPPE MIT FLUSSKREBSEN
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Meeresfrüchte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
600 Gramm   Mehligkochende Kartoffeln
2 Essl.   Olivenöl
650 ml   Gemüsebrühe
4 Stiele   Estragon
200 ml   Schlagsahne
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
100 Gramm   Flusskrebsfleisch

Quelle

  Nach essen & trinken für jeden Tag Nr. 6
  Erfasst *RK* 14.06.2008 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Zwiebel würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin ca. 1 Min. glasig dünsten und Kartoffeln zufügen. 1-2 Min. weiterdünsten. Mit Brühe ablöschen. 3 Stiele Estragon, Salz und Pfeffer zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Min. kochen.

Vom restlichen Estragon die Blättchen abzupfen und für die Garnitur zurücklegen. Sahne steif schlagen.

Estragonstiele aus dem Topf nehmen und die Suppe mit einem Schneidstab pürieren. Mit Sahne verfeinern, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Flusskrebsfleisch bestreut und mit ein paar Estragonblättchen garniert servieren.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Tipp: Die Suppe schmeckt sowohl heiß als auch eisgekühlt superlecker.

=====

3 Gedanken zu „Kartoffelsuppe mit Flusskrebsen

  1. Sabrina

    Darf ich denn mal so unverblühmt fragen, wo Du denn in der Pfalz aufgewachsen bist?

    Klar 🙂 Ich bin in Worms am Rhein aufgewachsen, die Erste seit Generationen, die Worms verlassen hat. Eigentlich ist es ja Rheinland Pfalz, aber so stark haben wir da nie differnziert, alles ‚Pälzer Krischer‘ 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.