Aprikosen-Quark-Kuchen

Petra von Brot und Rosen hat mir Appetit auf Aprikosenkuchen gemacht.

Da ich Käsekuchen ohne Boden mit Früchten unwiderstehlich finde und mein türkischer Gemüsehändler die besten Aprikosen verkauft, die ich seit langem gegessen habe, mußte diese süße Verführung einfach sein.

Die Aprikosen sind etwas kleiner als das was man normalerweise in unseren Läden findet, das habe ich gerne in Kauf genommen, denn so richtig süße Aprikosen aus unsere Breiten habe ich seit Jahren nicht mehr gegessen.

Sie ließen sich nicht häuten, was mir zunächst ein wenig Kopfzerbrechen bereitet hat, denn die Häute dieser Früchte werden meist etwas ledrig, zum Glück hat sich diese Honigaprikose friedlich verhalten, die Haut wurde zart und hat kein bißchen gestört.

Die Quarkmasse wurde schön fluffig, was mich bei der Zugabe von Grieß etwas gewundert hat – auch da war ich skeptisch, das kommt sonst nicht in meine Käsekuchen – rundum sehr nachbackenswert, ein perfekter Sonntagskuchen für die ganze Familie 🙂

Aprikosen-Quark-Kuchen_2

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: APRIKOSEN-QUARK-KUCHEN
Kategorien: Backen, Kuchen, Aprikose, Quark
Menge: 20 Stücke (1 Blech)

Zutaten

500 Gramm   Magerquark
500 Gramm   Quark 40%
250 Gramm   Butter, oder Margarine
250 Gramm   Zucker
50 Gramm   Vanillezucker (selbst gemacht)
1     Unbehandelte Limette
6     Eier, getrennt
8 Essl.   Grieß
40 Gramm   Speisestärke
1 Teel.   Flüssige Vanille
1 Prise   Salz
      Fett und Semmelbrösel, für das Blech
1 kg   Reife Honig-Aprikosen, oder Pfirsiche
125 Gramm   Aprikosenkonfitüre

Quelle

  Etwas umgewandelt nach einem Brigitte-Rezept
  Erfasst *RK* 30.03.1999 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Für den Teig den Quark auf einem Sieb über Nacht abtropfen lassen oder in einem Küchentuch gut ausdrücken. Weiches Fett und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Vanillezucker und abgeriebene Limettenschale dazugeben.

Eigelb nach und nach unterrühren. Quark, Grieß und Speisestärke und Vanille unter die Eiercreme rühren. Eiweiß und eine Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

Die Fettpfanne des Backofens einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen (beim nächsten Kuchen nehem ich lieber ein Backpapier). Aprikosen bei Bedarf mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und entsteinen, Dosenfrüchte abtropfen lassen (bei den türkischen Honig- Aprikosen habe ich die Häute dran gelassen)

Die Aprikosenhälften auf den Quark legen. In den auf 175 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2 vorgeheizten Backofen schieben und etwa eine Stunde backen. Kuchen 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Aprikosenkonfitüre erwärmen, glattrühren und den noch warmen Kuchen damit bestreichen.

=====

Man kann den Kuchen auch mit Dosenware backen, allerdings geht das auf Kosten des Aromas wie ich finde, man sollte ihn unbedingt mit frischen Früchten zubereiten.

Aprikosen-Quark-Kuchen_1

8 Gedanken zu „Aprikosen-Quark-Kuchen

  1. Bolli

    Fand ich schon bei Petra, der Backkönigin sehr lecker!!!

    Heute scheint Aprikosenbacktag zu sein…….Schönes WE, ich fahr jetzt in den Süden, da kann ich die Aprikosen von den Bäumen essen!!!

    Antworten
  2. Petra

    Jetzt machst aber du mir Lust auf diesen herrlichen Kuchen. Ich lieeeebe Aprikosen. Leider war meine letzte Vorbestellung Schrott. Aber um diese Zeit lassen sich noch gute Früchte finden. Ist vorgemerkt.
    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Ilka Beitragsautor

    @ Eva – Auf gehts Eva, die Saison ist leider nicht sehr lang 🙂

    @ Bolli – Man muß die Feste feiern wie sie fallen, leider bekommt man diese leckeren Früchtchen nur kurze Zeit frisch.
    Schöne Ferien und ganz viele Aprikosen wünsche ich Dir!! 🙂

    @ Petra – Es lohnt sich bei einem türkischen Gemüseladen einzukaufen, sie bringen die Früchte direkt aus der Türkei, ich könnte mich darin wälzen so gut schmecken sie.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende an Alle!

    Antworten
  4. Heidi

    der sieht ja toll aus ! ich hab auch heuer, erstmals nach Jahren wieder
    richtig süsse, nach Aprikosen schmeckende Früchte gefunden. Direkt bei einem Bauern der eine Obstplantage hat. Die Marmelade ist unbeschreiblich köstlich geworden. Mal sehen, ob es wenn wir nach Haus kommen noch welche gibt.
    liebe Grüsse

    Antworten
  5. Ilka Beitragsautor

    @ Heidi – Man hattte ja schon fast vergessen wie ‚richtige‘ Aprikosen schmecken müssen, ich drücke dir die Daumen, daß du noch welche bekommst.

    @ Hedonistin – Beim türkischen Händler sollte man derzeit eigentlich keine Probleme haben, es scheint gerade Haupternte zu sein in der Türkei, toi toi toi – der Kuchen wird dir schmecken!

    Antworten
  6. Delia

    Oh das sieht aber lecker aus. Ich selber bin großer Käsekuchen Fan. Hm ich bin zwar 18 Jahre alt und habe noch nie ganz alleine einen Kuchen gebacken, aber da in 10 Tagen mein Geburtstag ist und das hier so lecker aussieht werde ich das mal versuchen , glaube ich. 🙂

    Hoffentlich ist das nicht allzu schwer…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.