Tomaten-Brot-Salat mit Rotbarsch

Dieser Brotsalat liegt schon seit 2004 in meinem Todo-Kochbuch. Nun ist er mir heute wieder als Newsletter begegnet, höchste Zeit, daß ich ihn endlich einmal zubereite.

Statt des vorgeschlagenen Kabeljaus habe ich Rotbarsch, statt Römersalat Eisberg verwendet. So ist das mit den Rezepten, man nimmt was man gerade zur Hand hat und wenn es dann geschmeckt hat, ist es ok.

Wieder einmal ein schönes Sommeressen, die knusprigen Croutons geben einen schönen Biss, das hat mir sehr gut gefallen.

Tomaten-Brot-Salat mit Rotbarsch

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: TOMATEN-BROT-SALAT MIT ROTBARSCH
Kategorien: Fisch, Salat, Einfach
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Fleischtomaten, möglichst aromatische
250 Gramm   Eisbergsalat; im Original Römersalat
100 Gramm   Rote Zwiebeln
100 Gramm   Französisches Weissbrot
120 ml   Olivenöl
4 Stiele   Basilikum
40 Gramm   Pinienkerne
400 Gramm   Rotbarsch, ohne Haut, küchenfertig
      — im Original Kabeljau
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise   Zucker

Quelle

  Nach essen & trinken – August 2004
  Erfasst *RK* 01.08.2004 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Tomaten waschen, putzen, halbieren in 1 cm dicke Spalten schneiden. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und grob zerzupfen.

Zwiebeln vierteln, längs in dünne Scheiben schneiden. Brot würfeln, in 1 Esslöffel heißem Öl goldbraun rösten, leicht salzen. Basilikumblätter abzupfen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen.

Fisch salzen in Mehl wenden, gut abklopfen und in heißem Butterschmalz sanft braten.

Restliches Öl, Essig, 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Tomaten, Salat, Zwiebeln, Croûtons, Basilikum, Pinienkerne unterheben. Den lauwarmen Fisch mit der Gabel zerteilen und zum Salat geben.

Zubereitungszeit 40 Minuten.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.