Rindfleisch nach Szechuan Art

Die Olympischen Spiele wurden heute eröffnet, ein guter Grund wieder einmal chinesisch zu kochen.

Obwohl, wenn es so gut schmeckt wie dieses Rindfleisch, braucht man eigentlich keinen besonderen Anlass.

Ich wünsche allen Athleten und auch uns Zuschauern schöne, erfolgreiche und vor allen Dingen faire Spiele.

Rindfleisch nach Szechuan Art

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: RINDFLEISCH NACH SZECHUAN-ART
Kategorien: Fleisch, Rind, Gemüse, China
Menge: 1 Rezept

Zutaten

500 Gramm   Mageres Rindfleisch
100 Gramm   Karotten
60 Gramm   Staudensellerie
60 Gramm   Brokkoli
1     Rote Chilischote
1 Zehe   Knoblauch
1 Stück   Ingwer, ca. 1,5 cm
      Neutrales Öl zum Frittieren
2-3 Essl.   Sojasauce
2 Essl.   Reiswein oder Sherry
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
H FÜR DIE MARINADE
2 Essl.   Sojasauce
1 Essl.   Reiswein
1 Essl.   Sesamöl
1 Teel.   Zucker

Quelle

  Typisch asiatisch
  Die besten Rezepte aus den Küchen Asiens
  Erfasst *RK* 08.08.2008 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Das Rindfleisch waschen, trocknen, in dünne Streifen schneiden und in eine flache Schale geben. Die Zutaten für die Marinade verrühren, das Fleisch damit begießen und mehrfach wenden. Die Schale mit Frischhaltefolie abdecken und das Fleisch bei Zimmertemperatur 30 Minuten marinieren lassen. In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in feine Stifte schneiden.

Den Staudensellerie putzen, waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Den Brokkoli putzen, waschen und in feine Röschen zerteilen. Die Chilischote waschen, trocknen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

Reichlich Ol in einer Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch darin frittieren. Anschließend mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Pfanne mit Küchenpapier säubern. 3 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Knoblauch und Ingwer kurz anbraten. Karotten, Staudensellerie und Brokkoli hinzufügen und unter ständigem Rühren garen. Das Rindfleisch dazugeben, mit Sojasauce, Reiswein oder Sherry sowie Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Mit den Chilistreifen bestreut servieren.

=====

3 Gedanken zu „Rindfleisch nach Szechuan Art

  1. Heidi

    Hmmm, das wär jetzt gut! Ich hab schon so lange nicht mehr chinesisch gekocht. Dabei ist es gesund, geht schnell und schmeckt immer toll! Schönes Wochenende

    Antworten
  2. Houdini

    Dein Gericht sieht schön chinesisch aus. Es gibt auch ein Beef Szechuan Style mit ganz schwarz angebratenen Peperoncini-Ringen, fast knusprig, und Cashew Nuts, wenn ich es nicht verwechsle. Es war eines meiner Lieblingsgerichte in Taiwan, hab es vor Augen, bin mir aber mit dem Namen nicht mehr sicher.

    Heidi… so schnell geht chinesisch kochen bei mir auch nicht immer, kommt auf die Menge schnippeln an …. Chinesinnen stehen typischerweise den ganzen Tag in der Küche, wenn für den Abend Besuch angesagt ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.