Gurkenquark mit Pellkartoffeln

Am Samstag Mittag gibt es bei uns meist etwas Einfacheres. In der wärmeren Jahreszeit essen wir sehr gerne Gurkenquark mit Pellkartoffeln und Eiern.

Dieser Gurkenquark ist so etwas ähnliches wie Tsatziki, aber ‚deutsch‘ gewürzt.

Gurkenquark mit Pellkartoffeln

Gurkenquark mit Pellkartoffeln

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: GURKENQUARK
Kategorien: Milchprodukte, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 mittl.   Salatgurke
1 Teel.   Salz
1     Knoblauchzehe, sehr fein geschnitten
500 Gramm   Sahnequark, 40% Fett
1     Frühlingszwiebel, sehr fein geschnitten
      Pfeffer aus der Mühle
      Salz (eventuell)
H BEILAGE
4     Eier, hartgekocht (warm)
      Pellkartoffeln, Menge nach Appetit

Quelle

  Eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 06.09.2008 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Die Salatgurke fein raffeln und mit dem 1 TL Salz mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen um sie zu entwässern.

Danach das Gurkenwasser abgießen und die Gurkenraspel gut auspressen, damit der Gurkenquark anschließend schön fest wird.

Mit den übrigen Zutaten und Pfeffer gut vermischen. Noch einmal für mindestens 1/2 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, danach nochmals gut durchrühren und event. noch mit etwas Salz abschmecken.

Mit Pellkartoffeln und Eierhälften servieren.

=====

5 Gedanken zu „Gurkenquark mit Pellkartoffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.