Nofatty from Seppy

Als ich neulich mit dem Auto unterwegs war, habe ich eine kurze Pause in Mindelheim gemacht. In der

Fußgängerzone in Mindelheim

Fußgängerzone in Mindelheim

habe ich die Metzgerei Pointner besucht, dessen Chef nach einigen Rückschlägen, die fast seine Existenz kosteten, zusammen mit der Fraunhofer Gesellschaft ein Patent für die Herstellung besonders fettarmer (weniger Fett als Diätwurst!) und trotzdem wohlschmeckender Wurst entwickelt hat und sie inzwischen unter dem Slogan ‚Nofatty from Seppy‘ vermarktet. Mittlerweile hat er dafür sogar einen Innovationpreis der Fraunhofer Gesellschaft bekommen.

Näheres zu Nofatty-Wurst →hier.

Ich habe mir zum Probieren eine kleine Auswahl mitgenommen: Frischwurstaufschnitt, Weißwürste, Bratwürste, Regensburger. Geschmacklich ist eigentlich kein Unterschied zu den konventionell zubereiteten Würsten mit meist um die 40% Fett festzustellen. Die Haut bei den Kochwürsten ist allerdings etwas fester. Das liegt wohl am fehlenden Fett, das sonst die Haut geschmeidig und weich macht. Beim Aufschnitt (Lyoner, Bierschinken, Leberkäs usw.) ist überhaupt kein Unterschied auszumachen.

Gebratene Nofatty-Weißwurst mit Bratkartoffeln

Gebratene Nofatty-Weißwurst mit Bratkartoffeln

Selbst der Fleischsalat auf dem

Nofatty-Vesperteller

Nofatty-Vesperteller

hat nur ca. 7% Fett. Er enthält statt Mayonnaise Frischkäse. Mit dieser Wurst kann sich ein Wurstliebhaber an der Wurst richtig satt essen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Mit den frischen Brötchen ein echter Genuss.

8 Gedanken zu „Nofatty from Seppy

  1. dilemma

    das ist ja ein süßes städtchen…
    bin echt überrascht, dass man da gar keinen unterschied schmeckt, das kann man sich gar nicht vorstellen wenn man fettreduziert hört…

    Antworten
  2. Sivie

    Bei Edeka gibt es die Wurst unter dem Namen VielLeicht. Wir können nur bestätigen, dass die Wurst gut schmeckt. Leider ist die Auswahl bei uns nur schmahl.

    Antworten
  3. Ulli Beitragsautor

    @dilemma
    In dieser Gegend gibt es einige ’süße‘ Städtchen, z.B. Landsberg, Memmingen um nur 2 zu nennen. Bei den Weißwürsten merkt man vielleicht einen kleinen Unterschied, aber nur wenn man es weiß – vielleicht ist es aber auch nur die Gewürzgebung. Beim Frischwurstaufschnitt kann ich defintiv keinen Unterschied feststellen, ganz im Gegensatz zur Diätwurst. Aber genau das ist ja das Patent des Meisters.

    @Sivie
    Ich war der Meinung, nur Edeka in Südbayern verkauft seine Wurst. Wenn man die winzige Metzgerei sieht, kann man sich nicht einmal das vorstellen, geschweige denn, dass deutschlandweit alle Edekas seine Wurst führen. Vermutlich ist sie noch nicht bekannt genug oder die Leute glauben einfach der Werbung nicht.

    LG

    Antworten
  4. Bolli

    Was es nicht alles gibt! Aber wenn’s dann fast genauso schmeckt wie die richtig „fetten“ Würste, warum nicht!?
    Gibt’s hier in Frankreich sicher nicht….

    Antworten
  5. Petra

    Die Vielleicht-Wurst hat auch unser Edeka. Ich habe Leberkäse probiert, fand ihn aber nicht berauschend, was auch an der etwas laffen Würzung gelegen haben mag.

    Antworten
  6. Ulli Beitragsautor

    @Bolli und Petra
    Heute abend haben wir eine ‚Regensburger‘ mehr als halb so groß wie ein Fleischwurstring warmgemacht und mit Senf und Süpke-Brötchen verspeist. Sie war von der Struktur und vom Mouthfeeling her kein Highlight und hat irgendwie ein bisschen nach Papier geschmeckt, d.h. sie war definitiv zu trocken. Nochmals, bei den Würsten muss man schon Abstriche machen, bei der Schnittwurst (Aufschnitt) nicht, wie wir finden.

    Antworten
  7. Jutta

    Die VielLeicht-Produkte habe ich auch schon probiert. Wenn man auf’s Gewicht achten muss/möchte, sind die Wurstwaren auf jeden Fall besser als manche andere Dinge, die in den Regalen angeboten werden. Lustig finde ich die Würste, die statt der hellen Speckwürfelchen Reis enthalten. Kalt kann man die nicht essen, aber in Wasser erhitzt wird der Reis weich und die Würste schmecken recht gut.
    Von dem Teller hätte ich jetzt auch gerne was ab.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.