Weil der Stadt

Neulich kam ich bei einer Fahrt in den Schwarzwald an Weil der Stadt vorbei. Weil der Stadt ist ein kleines Städtchen mit mittelalterlichem Stadtkern westlich von Stuttgart.

Rathaus von Weil der Stadt

Rathaus von Weil der Stadt

Weil der Stadt hat einen großen Sohn, der mit den nachfolgenden ‚Gesetzen‘ weltberühmt wurde.

  1. Die Planetenbahnen sind Ellipsen, in deren einem Brennpunkt die Sonne steht.
  2. Die Verbindungslinie Planet-Sonne überstreicht in gleichen Zeiten gleich große Flächen.
  3. Das Verhältnis der Quadrate der Umlaufzeiten zweier verschiedener Planeten ist genau so groß wie das Verhältnis der dritten Potenzen ihrer großen Halbachsen.

Na, wer hat diese ‚Gesetze‘ aufgestellt?

Wer im Physikunterricht aufgepasst hat, weiß das natürlich sofort. Es ist Johannes Kepler, der im Jahr 1571 in Weil der Stadt geboren wurde.

Johannes Kepler

Johannes Kepler

Die ‚Gesetze‘ (eigentlich sind es ja keine Gesetze, sondern Formeln), deren Entstehungsgeschichte und Bedeutung auch für unsere Erde und unser Sonnensystem sind ganz anschaulich →hier beschrieben, näheres zu Johannes Kepler findet man z.B. →hier.

7 Gedanken zu „Weil der Stadt

  1. Heidi

    Wir haben hier die „Johannes Keppler Universität“ 🙂 da weiss man automatisch ein bisschen über ihn, allerdings hab ich noch nie von „Weil der Stadt“ gehört.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.