Nussknacker-Kekse

So allmählich beginnt die Weihnachtsbäckerei. Dieser Nussknacker-Kekse machen bei uns dieses Jahr – pünktlich zum 1. Advent – den Anfang.

Nussknacker-Kekse

Nussknacker-Kekse

Sehen sie nicht zum Reinbeißen aus?

Nussknacker-Kekse aus der Nähe

Nussknacker-Kekse aus der Nähe

Sie sind allerdings eine kleine Sünde, immerhin 160 kcal pro Plätzchen, aber sehr gut …

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: NUSSKNACKER-KEKSE
Kategorien: Backen, Plätzchen, X-Mas
Menge: 50 Stück

Zutaten

350 Gramm   Mehl
300 Gramm   (100 g + 200 g) Zucker
250 Gramm   Kalte Butter
1     Ei (Gr. M)
400 Gramm   Haselnusskerne
300 Gramm   Schlagsahne
H UTENSILIEN
      Frischhaltefolie
      Backpapier

Quelle

  Nach: kochen & genießen
  LECKER – Dezember 2008: Weihnachtsrezepte
  Erfasst *RK* 23.11.2008 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Mehl, 100 g Zucker, Butter in Stückchen und Ei erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann schnell mit den Händen glatt verkneten. Zu 2 Rollen (à ca. 5 cm Ø) formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Teigrollen in Scheiben (3-5 mm) schneiden und auf die Bleche legen. Im heißen Ofen ca. 18 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, herausnehmen, in ein Tuch einschlagen und abrubbeln, damit die Schalen teilweise entfernt werden.

200 g Zucker in der Pfanne goldgelb karamellisieren. Sahne zugießen und solange unter Rühren köcheln, bis sich der Karamell aufgelöst hat und weich ist. Nüsse unterheben. Nüsse mit Toffeemasse schnell auf die Kekse verteilen. Wird die Masse zu fest, vorsichtig wieder erwärmen. Fest werden lassen.

=====

9 Gedanken zu „Nussknacker-Kekse

  1. Barbara

    Die sehen ja lecker aus! Vor allem diese Toffeemasse trieft schon fast aus meinem Bildschirm und macht Appetit. Am liebsten würde ich gleich zubeißen!

    Was die Kalorien angeht, die darf man nicht zählen, Nüsse sind nämlich unheimlich gesund. Außerdem: Was wäre das Leben ohne Sünden? 😉

    Antworten
  2. Eva

    Wer spricht denn im Advent über Kalorien?! Nicht doch!!- Barbara hat vollkommen recht: Nüsse sind gesund! Eure Kekse sehen unwiderstehlich gut aus….könnte ich jetzt gerne ein paar von abhaben!

    Antworten
  3. Jutta

    160 ist ein Zahl, die ich noch nie leiden konnte. Bitte streichen. Ansonsten: immer her damit, die Liste wird lang und länger, aber bei dieser Version des Weihnachtskekses kann ich nicht widerstehen. Schöne Grüße

    Antworten
  4. Sabrina

    Eher eine Leckerei, die man kurz vorm Servieren backen sollte, oder? Hatte mit dem Gedanken gespielt, sie dieses Wochenende zu backen, aber ich habe die Befürchtung, daß sich das Toffee bis Weihnachten wieder verflüssigt/ weich wird. Hast Du da Erfahrungswerte, wie lange es knackig bleibt?

    Antworten
  5. mausi

    Mir läuft schon das wasser im mund.Wer diese kekse sieht,mus backen oder kaufen.Aber ehrlich gebacken schmecken sie unwiderstehlich gut…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.