Geröstete Maultaschen mit Speck

Derzeit muss es bei uns bekanntlich beim Kochen immer etwas schneller und einfacher gehen. Da ich gerne Maultaschen esse und selbsgemachte wie →dort derzeit illusorisch sind, habe ich notgedrungen welche gekauft.

Ich habe sie zuerst 10 Min. in Brühe gegart, in der Zwischenzeit etwas durchwachsenen Speck in kleine Würfel geschnitten und ausgelassen, dann eine feingeschnittene Zwiebel im Speckfett sanft gegart. Die Zwiebel-/Speckmischung beiseite stellen.

Maultaschen aus der Brühe nehmen – die Brühe ist übrigens bei den derzeit eisigen Temperaturen ein wahres Lebenselixier – überhaupt wenn man noch ein Ei hineinschlägt.

Maultaschen in Streifen schneiden und im Restfett bei milder Hitze anrösten. Speck-/Zwiebelmischung wieder hinzugeben, Pfeffer darübermahlen, event. etwas Salz darüberstreuen, noch etwas erhitzen und schließlich Petersilie untermischen.

Wer will, schlägt noch ein verkleppertes Ei darüber.

Gebratene Maultaschen mit Speck

Gebratene Maultaschen mit Speck

Dazu noch etwas Blattsalat.

Mir hat es trotz des geringen Aufwands sehr gut geschmeckt. Auf jeden Fall waren die gekauften Maultaschen weit aus besser als gar keine 😉

14 Gedanken zu „Geröstete Maultaschen mit Speck

  1. Bolliskitchen

    meine Mutter hat da irgendeine Adresse eines Metzgers bei Pforzheim, da bestellt sie immer ganz viele, eingeschweisst, und ich muss Dir sagen, die schmecken fast wie selbergemachte!
    Hier gibt’s leider nur Fabrikware und ich habe auch keine Zeit, sie selber zu machen.

    Antworten
  2. nysa

    also also… gerade ihr solltet doch welche im gefrierschrank haben.. 😉 aber ich kauf meine ja auch… ich röste sie auch immer an, aber im ganzen. deine methode ist ja viel geschmacklicher 😉 werde ich das nächste mal beherzigen! schönen sonntag!!!

    Antworten
  3. rike

    Mit Speck klingt lecker. Bei uns dann meist noch mit Gemüse und etwas Ei darüber (gerne auch noch Käse). Selber machen ist hier leider auch utopisch. Aber ich importiere die immer vom Metzger meiner Eltern und friere hier auf Vorrat ein.

    Antworten
  4. Eva

    Wie musste ich schmunzeln über das „verklepperte Ei“! Ulli – diese Heimatklänge tun so gut! 🙂 Geröstete Maultaschen ist mein Lieblingsessen, wenn wir alle paar Wochen zu Gast bei meiner Mutter sind – zwar vom Metzger, aber wie selbstgemacht!

    Antworten
  5. Heidi

    Ich bin unlängst in Deutschland sehr zögerlich vor einem Regal mit Maultaschen gestanden und hab sie dann doch nicht gekauft. Beim nächsten Mal nehm ich sie mit. Da ich keine Vergleichsmöglichkeit hab, werden sie uns bestimmt schmecken. deine sehen erstkassig aus mit dem Speck!

    Antworten
  6. Sivie

    Das sieht aber gut aus. Maultaschen habe ich noch nie gegessen, geschweige denn selbst gemacht. Hier bei uns im Norden gibt es die wahrscheinlich wohl nur als Fabrikware zu kaufen.

    Antworten
  7. Token

    Oh, was für eine tolle Idee! Ich muss das unbedingt mal probieren. Geht bestimmt auch mit Gemüse-Maultaschen und ist sicherlich kalt auch noch ganz gut, oder?

    Beim nächsten Einkauf nehm ich mal eine Packung mit 😀

    Antworten
    1. Ulli Beitragsautor

      Mit Gemüsemaultaschen geht es natürlich auch. Allerdings habe ich Maultaschen noch nie kalt gegessen, es käme auf einen Versuch an, wie sie als Salat schmecken.
      LG

      Antworten
  8. Maultaschen

    Auch ein feines Maultaschen Rezept ist Maultaschen mit Riesengarnelen, Blattspinat und Knoblauch – ein Muß für jeden Feinschmecker 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.