Gemüserisotto mit Cashewkernen

Risotto kommt bei uns eher selten auf den Tisch, eigentlich unerklärlich, denn es schmeckt doch immer wieder fein.

Im Originalrezept war noch grüner Spargel dabei, den habe ich mir geschenkt, ich nutze ganz gerne die Produkte die der Jahreszeit entsprechen und die auf möglichst kurzem Transportweg zu uns gelangen.

Stattdessen gab es eine kleine Fleischzulage, da der Risotto als Hauptgang herhalten mußte. Das ist zwar nicht ganz stilecht, aber geschadet haben die kleinen Bratwurstkügelchen keinem am Tisch, ganz im Gegenteil 😉

Gemüserisotto mit Cashewkernen

Gemüserisotto mit Cashewkernen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: GEMÜSERISOTTO MIT CASHEWKERNEN
Kategorien: Reis, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Essl. Gemüsebrühe (instant)
2 Essl. Cashewkerne
2 Essl. Olivenöl
350 Gramm Risotto-Reis
100 ml Weißwein
250 Gramm Broccoli
1 Kohlrabi
1 groß. Bund Petersilie
100 Gramm Parmesan (Stück)
Einige Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

Nach Lecker 03/09
Erfasst *RK* 09.02.2009 von
Ilka Spiess

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Brühe in ca. 1 1/4 l heißem Wasser auflösen. Cashewkerne grob hacken und in einem Topf ohne Fett rösten. Herausnehmen.

1 EL Öl in dem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis kurz mitdünsten. Wein zugießen und so lange köcheln, bis er ganz aufgesogen ist. Brühe zugießen, bis der Reis bedeckt ist, und immer wieder Brühe zugießen, sobald sie aufgesogen ist. Insgesamt offen ca. 25 Minuten köcheln, bis der Risotto sämig ist.

Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Broccolistiele schälen und fein würfeln. Kohlrabi schälen, waschen und in Stifte schneiden, einige Minuten blanchieren oder dämpfen – ich habe das Gemüse im Aufsatz des Reiskochers gedämpft, so behält es schön Geschmack und Farbe.

Gemüse kurz vor Ende der Garzeit unter den Risotto rühren.

Petersilie waschen, trocken schütteln, sehr fein hacken. Parmesan fein reiben. Mit Petersilie und 1 EL Olivenöl unter den Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit Cashewkernen bestreuen.

=====

8 Gedanken zu „Gemüserisotto mit Cashewkernen

  1. Gabi

    Komisch, mit dem Risotto geht’s mir genau wie dir: Irgendwie ist’s im Kopf nicht wirklich präsent, obwohl ich es gern mag. Aber dieses Rezept werde ich mir ausgedruckt in die Küche legen, damit ich es nicht vergesse 🙂

    Antworten
  2. Kaffeebohne

    Liebe Ilka, ich freue mich, dass es Dir wieder soweit gut geht, dass Du wieder mehr kochen kannst.
    Meine Kinder haben sich in diesem Winter in Risotto verliebt und wir essen es zur Zeit einmal pro Woche. Ich bin ja froh, dass sie es mögen.

    Antworten
  3. Barbara

    Wir mögen auch Risotto, machen ihn aber auch selten. Dieser hier mit dem frischen Gemüse und den Bratwurstkügelchen gefällt mir gut!

    Und sonst schließe ich mich Katja an – schön, dass Du wieder kochen und bloggen kannst. Weiter gute Besserung. 🙂

    Antworten
  4. Eva

    Hallo Ilka,

    daran, dass du wieder so leckere Gerichte bloggst, merkt man, dass es aufwärts geht bei dir – das freut mich sehr!!!

    Das Gericht sieht wunderbar aus und lockt mich – als totale Risottoliebhaberin – natürlich sehr zum Nachkochen!

    LG Eva

    Antworten
  5. Petra

    Das gemüsige Risotto – inklusive der gebratenen Kügelchen – gefällt mir ausgezeichnet, das wandert gleich auf den Plan für die kommende Woche 🙂

    Antworten
  6. Pingback: Pleiten, Pech und Pannen - Gemüserisotto « Einfach Guad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.