BBQ-Ribs mit Limettendressing

Im Mai-Heft 2009 der Zeitschrift LECKER wurde ein Rezept für Spareribs von Jamie Oliver vorgestellt. Da wir uns gerne an die ‚Full Racks‘ während unseren USA-Aufenthalten erinnern, war es für uns Grund genug, sie wieder einmal zuzubereiten.

BBQ-Ribs mit Limettendressing

BBQ-Ribs mit Limettendressing

Sie waren megalecker. Der Appetit war allerdings größer als der Hunger. Ein ganzer Strang wie auf dem Bild war für jeden von uns einfach zu viel, ein halber reichte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: BBQ-RIBS MIT LIMETTENDRESSING
Kategorien: Fleisch, Schwein, BBQ
Menge: 4 Personen

Zutaten

H FÜR DIE BBQ-SAUCE
1 klein.   Zwiebel
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Butter
1 Teel.   Edelsüß-Paprika
125 Gramm   Brauner Zucker
250 ml   Tomaten-Ketchup
1 Essl.   Scharfer Senf
  Etwas   Sambal Oelek
H RIPPCHEN
2     Stränge Schweinerippchen
      Meersalz, schwarzer Pfeffer
H FÜR DAS LIMETTENDRESSING
4     Lauchzwiebeln
2     Bio-Limetten; abgeriebene Schale und Saft
100 ml   Olivenöl extra vergine
      Salz und Pfeffer
1/2 Teel.   Edelsüß-Paprika

Quelle

  Nach: LECKER, Mai 2009; Rezept von Jamie Oliver
  Erfasst *RK* 03.05.2009 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Für die Barbecuesoße Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin 5 Minuten dünsten, Paprika, Zucker, Ketchup, Senf und Sambal einrühren. Aufkochen und ca. 15 Minuten dicklich einköcheln. Abkühlen lassen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3).

Rippchen waschen, trocken tupfen und in die Fettpfanne legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Barbecuesoße großzügig darüber verteilen. Im heißen Backofen ca. 1 1/2 Stunden braten.

Für das Dressing Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Limettenabrieb und -saft und Olivenöl in eine Schüssel geben. Paprika, etwas Salz und Pfeffer zufügen. Zu einer Vinaigrette verrühren. Lauchzwiebelringe zugeben und mit der Vinaigrette vermischen.

Rippchen herausnehmen, jeweils 1/2 Strang auf einem Teller anrichten, Dressing darübergießen.

Dazu ein kühles Bier und Toskanisches Rustico.

Zum Essen die Rippchen in einzelne Stücke teilen und mit den Händen abnagen (Servietten nicht vergessen!).

: Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden
: Pro Portion: ca. 1050 kcal; E 58 g, F 65 g, KH 50 g

Anmerkung: Extrem lecker! Wird bald wieder einmal gemacht.

=====

8 Gedanken zu „BBQ-Ribs mit Limettendressing

  1. Barbara

    Na, da hätte ich doch glatt den Rest aufgegessen, so lecker wie das aussieht!

    Am Donnerstag fliege ich übrigens mal wieder nach Göteborg – ich werde mir vorher noch Deinen Reisebericht ansehen, wahrscheinlich habe ich kurz Zeit, mich in der Stadt umzusehen. 🙂

    Antworten
    1. Ulli Beitragsautor

      @Barbara
      Die Rippchen sind unheimlich lecker. Wir haben sie inzwischen noch einmal gemacht, so begeistert waren wir. Wenn Du so etwas magst, kann ich sie Dir nur empfehlen.
      Ich hoffe, das Wetter macht mit in Göteborg, dann macht es echt Spaß, die Altstadt anzuschauen.
      LG

      Antworten
  2. Ulli Beitragsautor

    @kulinaria katastrophalia & @Petra
    Wir haben die Rippcghen inzwischen nochmals gemacht und etwas weniger Zucker verwendet. Eine gewisse Süße muss aber schon sein, geschmacklich wird sie durch das Limettendressing kompensiert.

    @mipi
    ;-9

    Antworten
  3. Foodfreak

    Das gab’s hier gerade, 1:1 nachgebaut, obwohl ich meistens nicht so gern Ketchup verwende. Sehr lecker, ein fabelhaftes Rezept, und das Limettendressing ist wirklich der Kick der dazu gehört – danke!

    Antworten
  4. Pingback: Foodfreak » Nachgebacken: Eierlikör-Zwetschgenkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.