Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat

Das gab es heute:

Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat

Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat

Das (Schweine-) Schnitzel wurde mit einer Mischung aus selbstgemachten Semmelbröseln und gehackten Cornflakes paniert und in wenig Fett ausgebacken. Dazu gab es Bratkartoffeln und einen kleinen Salat aus Kirschtomatenfilets und entkernter Salatgurke. Lecker!

Danach war ein Verdauungsspaziergang zum Kappelberg oberhalb Fellbach angesagt.

Blick auf Rotenberg und den Württemberg

Blick auf Rotenberg und den Württemberg

Das Wetter war leider sehr diesig, es hat leicht geschneit, die Grabkapelle auf dem gegenüber liegenden Württemberg kann man kaum ausmachen (Bildmitte oben), obwohl sie vom Aufnahmestandpunkt nur ungefähr 1 km Luftlinie entfernt ist.

4 Gedanken zu „Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat

    1. Ulli Beitragsautor

      Meinst Du so wenig fluffig?
      Ich habe wie geschrieben die Panade aus einer Mischung von nicht zu fein gemahlenen Semmelbröseln und Cornflakes gemacht, das Ei aber nicht mit Sahne aufgepeppt und in nur wenig Fett ausgebacken. Dadurch plustert sich die Panade nicht auf, wie es beim echten Wiener Schnitzel als Qualitätsmerkmal gilt.
      LG

      Antworten
  1. Zellenradschleusen

    Ein echtes Wienerschnitzel wird soweit ich weiß in viel Fett gebraten.
    Damit die Panade aus Semmelbröseln und Cornflakes gelingt und auch fluffig wird, muss die Pfanne richtig heiß sein und am besten Teflon beschichtet. Dann braucht man nicht viel Öl.
    Das Menü sieht wirklich total lecker aus 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.