Weihnachtsbäckerei 2010

Mit den Rezepten für unsere diesjährigen Weihnachtsplätzchen wünschen wir allen unseren Besuchern

Frohe Festtage

Weihnachtsbäckerei 2010

Weihnachtsbäckerei 2010


Die Rezepte


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KOKOSBUSSERL – ANDREA SCHWALBER
Kategorien: Backen, Gebäck
Menge: 20 Stück

Zutaten

3     Eiweiß
150 Gramm   Zucker
      Salz
50 Gramm   Orangeat (fein gehackt)
100 Gramm   Kokosraspel
1/4     Vanilleschote; das Mark
2 Essl.   Mehl
20     Oblaten (3 cm Durchmesser); ca.

Quelle

  Andrea Schwalber / Alfons Schuhbeck: Herzhaft & Süß
  ISBN 978-389883-257-1
  Erfasst *RK* 08.12.2010 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Die Eiweiße mit Zucker und 1 Prise Salz in einen Topf geben und unter Rühren leicht erwärmen. Zuerst das Orangeat, dann die Kokosraspel und das Vanillemark dazugeben und so lange erhitzen, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Zuletzt das Mehl unterrühren.

Aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Die Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Ein Backblech leicht mit Wasser bestreichen und die Oblaten darauf verteilen. Die Masse auf die Oblaten spritzen und die Kokosbusserl im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen, bis die Spitzen leicht gebräunt sind.

=====

↑ Zum Seitenbeginn


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: MANDELZIEGEL
Kategorien: Backen, Gebäck, Weihnachten
Menge: 40 Stück

Zutaten

50 Gramm   Mehl
80 Gramm   Sahne
50 Gramm   Puderzucker
1 Messersp.   Vanillemark
1 Messersp.   Abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1     Eiweiß
2 Essl.   Mandelblättchen; ca.

Quelle

  Andrea Schwalber / Alfons Schuhbeck: Herzhaft & Süß
  ISBN 978-389883-257-1
  Erfasst *RK* 15.12.2010 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Das Mehl mit der Sahne, der Hälfte des Puderzuckers, Vanillemark und Zitronenschale zu einem Teig mischen. Das Eiweiß mit dem restlichen Puderzucker zu einem cremigen Schnee schlagen und unterheben.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und runde Plätzchen (à 3 cm Ø) auf das Blech spritzen, dabei zwischen den Kreisen einen Abstand von etwa 3 cm lassen. Das Blech etwas auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Plätzchen flach werden. Die Mandelblättchen auf den Plätzchen verteilen.

Mandelziegel im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Minuten hell backen. Herausnehmen und sofort nacheinander mit der Mandelseite nach oben auf ein Nudelholz oder mit der Mandelseite nach unten in eine kleine runde Form legen – so werden die Plätzchen etwas gebogen.

Ilka: Nicht hell, sondern gut rehbraun backen, wichtig!

=====

↑ Zum Seitenbeginn


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: SAFRAN-ORANGEN-STÄBCHEN – ANDREA SCHWALBER
Kategorien: Backen, Gebäck, Weihnachten
Menge: 50 Stück

Zutaten

1 Döschen   Safranfäden (0,1 g)
200 Gramm   Weiche Butter
200 Gramm   Puderzucker
1/2     Vanilleschote; das Mark
1     Unbehandelte Orange; die abgeriebene Schale
      Salz
3     Eier
320 Gramm   Mehl
10 Essl.   Orangenmarmelade (oder Aprikosenkonfitüre); ca.
150 Gramm   Zartbitterschokolade; ca.

Quelle

  Andrea Schwalber / Alfons Schuhbeck: Herzhaft & Süß
  ISBN 978-389883-257-1
  Erfasst *RK* 15.12.2010 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Safranfäden in 1 EL Wasser einweichen. Die weiche Butter mit dem Puderzucker, dem Vanillemark, der Orangenschale, 1 Prise Salz, dem Safransud und den -fäden verrühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl sieben und unterrühren.

Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und 2 cm lange Stäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Die Plätzchen im Ofen auf der mittleren Schiene 8 bis 12 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Marmelade mit dem Schneebesen glatt rühren und den Boden der Hälfte der Stäbchen damit bestreichen. Mit den restlichen Plätzchen zusammensetzen. Die Schokolade klein hacken und in einer Metallschüssel im warmen Wasserbad schmelzen. Die Orangenstäbchen schräg in die Schokolade tauchen und auf Backpapier fest werden lassen.

Super!!!

=====

↑ Zum Seitenbeginn


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: MOZARTHAPPEN
Kategorien: Backen, Gebäck, X-Mas
Menge: 1 Rezept

Zutaten

100 Gramm   Haselnüsse
100 Gramm   Mehl
50 Gramm   Speisestärke
150 Gramm   Butter
2     Eigelb
120 Gramm   Puderzucker
1 Beutel   Rum-back
H AUSSERDEM
200 Gramm   Nussnougat
50 Gramm   Sahne
4-5 Essl.   Mozart Liqueur
      Dekor-Schnee (Puderzucker)
      Mocca-Bohnen

Quelle

  Feiertagsseiten.de
  Erfasst *RK* 13.12.2005 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Alle Teigzutaten verkneten, in Folie gewickelt 1-2 Stunden kühlstellen.

Dann zwischen Backpapier ca 4 mm dick ausrollen, Taler von ca 4 cm Durchmesser ausstechen. Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech heben.

Backhitze: Elektroherd vorgeheizt auf 180 Grad, Gas Stufe 2
: Backzeit: 10-15 Minuten.

Für die Füllung das Nussnougat erwärmen. Die Sahne aufkochen, etwas abkühlen lassen, dann mit dem Likör darunterrühren. Die Hälfte der Taler mit der Füllung bestreichen, sofort einen anderen drauflegen.

Mit Dekor-Schnee bestäuben, in der Mitte einen Tupfer der Füllung geben, eine Mocca-Bohne daraufsetzen. Gut kühlen.

=====

↑ Zum Seitenbeginn


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: GABYS VANILLEKIPFERLN
Kategorien: Gebäck, Plätzchen, Mandel, Weihnachten
Menge: 50 Stück

Zutaten

280 Gramm   Mehl
70 Gramm   Zucker
100 Gramm   Mandeln; geschält und gemahlen
210 Gramm   Butter; kalt
2 Essl.   Puderzucker
1 Pack.   Vanillezucker

Quelle

  Gaby Mayer in
  backen@onelist.com
  erprobt: Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Mehl mit dem Zucker, den Mandeln und der kleingewürfelten Butter auf die Arbeitsfläche häufen. Mit einem großen Messer durchhacken. Dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Folie gewickelt kühl stellen.

Vom Teig jeweils walnussgroße Stücke abnehmen und zwischen den Handflächen erst Röllchen, dann kleine Hörnchen formen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf der Mittelschiene im auf 180 oC vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten backen.

Puderzucker und Vanillinzucker vermischen und die noch warmen Plätzchen darin wenden. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Anmerkung Petra: Ausgezeichnetes Rezept, Kipferl buttrig knusprig, brechen nicht beim Wenden in Zucker und laufen nicht auseinander 🙂

=====

↑ Zum Seitenbeginn

5 Gedanken zu „Weihnachtsbäckerei 2010

  1. Petra

    Liebe Ilka, lieber Ulli,
    wie schön, dass Ihr Euch vor Weihnachten nochmal gemeldet habt – und das mit so einem wunderbaren Plätzchenteller!

    Ich wünsche Euch frohe Festtage und für’s Neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit, immer leckeres Essen und schöne Cachetouren 🙂

    Herzliche Grüße aus dem Bayerischen Wald, wo die dicke Schneedecke heute durch wärmere Temperaturen etwas aufgeweicht wird
    Petra

    Antworten
  2. Feli

    Moin Ilka und Ulli, mit solchen Loible kann man wirklich Weihnachten feiern. Schöne Weihnachtstage und alles Gute im kommenden Jahr.
    Grüße aus dem eisigen und weißen Norden
    Feli

    Antworten
  3. Petra

    Sehr schöne Plätzchen habt ihr da! Ich wünsche euch und euren Lieben auch ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2011! Und von Herzen gute Besserung für Ilka!
    War schön, dieses Jahr nochmals was von euch zu lesen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.