Social Media – Facebook, Twitter & Co

RezkonvSuite war ja früher recht aktiv. Irgendwann haben wir aber den Eindruck gewonnen, dass man nur noch dann zur eigentlichen Kochblogger-Community gehört, wenn man einen Facebook-Account hat.

Teilen

Bis heute haben wir weder einen Facebook- noch einen Twitter- bzw. Google+-Account oder dergleichen. Auch über WhatsApp sind wir nicht unterwegs und haben eigentlich bisher gedacht, dass wir auch ohne Likes oder Dislikes durch das Leben kommen..

Ein älterer Artikel im Postillion hat uns allerdings sehr nachdenklich gemacht. Diesem Beitrag zufolge wurde ein junger Mann in die Geschlossene Abteilung einer Psychiatrie eingewiesen, weil er sich standhaft geweigert hat, sich einen Facebook-Account zuzulegen und dies von Behörden als ernsthafte Geisteskrankheit angesehen wurde.

Ob wir vielleicht auch endlich unsere Verweigerungshaltung aufgeben sollten, bevor es zu spät ist und wir womöglich auch in der Psychiatrie landen?

2 Gedanken zu „Social Media – Facebook, Twitter & Co

  1. Friedhelm Topp

    Entwarnung!!
    Da Ihr Beiden ja bereits über 30 seid, werdet Ihr nur beobachtet. Und das stellt keine Veränderung dar, weil Ihr ja bereits wegen Stuttgart21 unter Beobachtung steht!

    Antworten
  2. Felicitas Kienle

    Da seid ihr nicht alleine, wir weigern uns auch. Wer mit uns kommunizieren will, soll all die bisherigen Möglichkeiten ausschöpfen.
    Grüße
    Felicitas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.