Bärlauchsuppe

Heute mittag gab es bei uns das erste Bärlauchgericht der diesjährigen Saison.

Dazu gab es selbstgebackene Sesamstangen aus Blätterteig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: BÄRLAUCHSUPPE
Kategorien: Suppe, Kräuter
Menge: 1 Rezept

Zutaten

12     Bärlauchblätter
1     Zwiebel
2 Essl.   Butter
1/2 Ltr.   Gemüsebrühe
1/2 Ltr.   Sahne
1 klein.   Kartoffel
      Salz und Pfeffer

Quelle

  http://www.eberbach.de/
  Erfasst *RK* 11.06.2002 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken, die Bärlauchblätter waschen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel in der Butter anrösten, den kleingeschnittenen Bärlauch dazugeben, kurz im Fett wenden und mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen.

Die Kartoffel schälen, waschen und mit einer feinen Reibe direkt in die Suppe reiben zum Andicken. Mit Salz und Pfeffer würzen. 20 bis 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.

Dazu schmecken als Einlage geröstete Semmelwürfel.

Anmerkung Ulli:
Eine große Kartoffel genommen, es hätten sogar zwei sein dürfen. Statt in die Suppe obendrauf einen Klacks halbgeschlagene Sahne gegeben. Statt Croutons selbstgebackene Sesamstangen.

=====

2 Gedanken zu „Bärlauchsuppe

  1. Claudia

    Das hört sich lecker an und sieht auch so aus. Habe gerade in einem Restaurant eine Bärlauchsuppe gegessen. Diese hier hört sich besser an. Geht doch nichts über Selbstgekochte Suppe 😉

    Antworten
  2. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archive » Bärlauchflädle mit Ragù Bolognese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.