Rhabarber-Orangen-Konfitüre

Der Monat Mai nähert sich langsam aber stetig seinem Ende, die Saison für Rhabarber sollte man jetzt noch ausnutzen.

Rhabarber als Kuchen ist nicht so unbedingt mein Ding, pikant zu Fleisch habe ich ihn auch schon verarbeitet, da hat er hervorragend geschmeckt und nun habe ich noch eine Konfitüre ausgewählt, die mir ganz gut gefällt. Nach der Fertigstellung hat sie mich auch nicht enttäuscht, deshalb möchte ich sie als Beitrag zum Garten Event ‘Rhabarber‘ beisteuern.

Rhabarber-Orangen-Konfitüre

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: RHABARBER-ORANGEN-KONFITÜRE
Kategorien: Einmachen, Konfitüre
Menge: 4 Gläser à 400 g

Zutaten

750 Gramm   Geputzte Rhabarberstangen
250 ml   Frisch gepresster Orangensaft
6 Essl.   Cointreau
2 Pack.   Bourbon-Vanillezucker
500 Gramm   Gelierzucker (2:1)

Quelle

  Für Sie
  Erfasst *RK* 13.05.2006 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

1. Rhabarberstangen in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden und in einen großen hohen Topf geben. Orangensaft, Cointreau, Bourbon-Vanille- und Gelierzucker zufügen, unterrühren. Unter Rühren aufkochen lassen. Dann unter Rühren nach Packungsanweisung sprudelnd kochen lassen.

2. In Gläser (z. B. Twist-off-Gläser) füllen, mit Deckel oder Einmachhaut verschließen. Twist-off-Gläser ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen und wieder umdrehen. Auskühlen lassen.

Pro Portion (20 g): 30 kcal. 0,1 g Eiweiß. 0 g Fett. 7 g Kohlenhydrate.

Den Likör erst einrühren, wenn der Kochvorgang abgeschlossen ist!

=====

3 Gedanken zu „Rhabarber-Orangen-Konfitüre

  1. astrid

    Danke fürs Mitmachen beim GartenKochEvent Rhabarber.
    Viel Glück!

    (is) Danke :-) Tut mir leid, daß dein Kommentar nicht gleich durch ging, beim ersten kommt der immer in die Moderation und wir haben es nicht gleich bemerkt. Nächstens geht es automatisch.

    Antworten
  2. astrid

    oh, na dann ist alles klar :D
    ich war nur irritiert weil nach dem senden nur eine leere weisse seite kam und keine meldung oder ähnliches…
    lieben gruss aus wien ;)

    Antworten
  3. Pingback: datenhamster.org » Rhabarber-Schnecken

Kommentar verfassen