Schoko-Bananen-Schnitten auf Himbeerspiegel

Himbeere

Beim Gärtnerblog steht ein neuer Event an, das Thema ist diesmal Himbeeren.
Himbeeren

Dazu fallen mir zwar einige Möglichkeiten ein, aber nichts mag ich mehr als einen richtigen dicken Himbeerspiegel zu einem schönen Dessert.

Wie könnte es anders sein, auch in meinem Beitrag zum Himbeer-Event darf der Himbeerspiegel nicht fehlen.

Das Rezept möchten wir außerdem noch einem guten Freund widmen, der heute seinen Geburtstag feiert. Herzlichen Glückwunsch, Sven!

Schoko-Bananen-Schnitten auf Himbeerspiegel

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: SCHOKO-BANANEN-SCHNITTEN AUF HIMBEERSPIEGEL
Kategorien: Bcken, Kuchen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H BISKUIT
3     Eiweiß
3     Eigelb
3 Essl.   Wasser
150 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
100 Gramm   Mehl
50 Gramm   Kakao
1 Teel.   Backpulver
1 Prise   Salz
H SCHOKOLADENMOUSSE
150 Gramm   Bitterschokolade (70% Schokoladenanteil)
200 Gramm   Sahne
4     Eiweiß
10 Gramm   Zucker
H SAHNECREME
300 ml   Schlagsahne
1 Pack.   Sahnesteif
3 Essl.   Orangenlikör
H AUSSERDEM
2 groß.   Reife Bananen, möglichst nicht zu sehr gekrümmt
H FÜR DEN HIMBEERSPIEGEL
200 Gramm   Himbeeren, frisch oder TK
3 Essl.   Puderzucker (nach Geschmack)
      Himbeergeist (optional)

Quelle

  Ilka
  Erfasst *RK* 14.07.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Biskuit:

Eiweiß mit Wasser und einer Prise Salz mit einem Rührgerät steifschlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen, dann Eigelb zugeben.

Nun Maschine abstellen, Mehl mit Kakao und Backpulver gut mischen und über die Eimasse sieben. Mit dem Kochlöffel leicht unterheben.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten backen.

Aus dem Backofen nehmen und auf ein Backpapier stürzen, das anhaftende Backpapier abziehen und wieder lose darüber legen. Mit einem Küchenhandtuch abdecken und auskühlen lassen.

Für die Sahnecreme Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen und den Orangenlikör unterziehen.

Für die Schokomousse:

Schokolade fein hacken, in eine Schüssel füllen und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Eier trennen. Im Wasserbad die Schokolade auflösen. Schokoladenmasse handwarm abkühlen lassen.

Sahne halbsteif schlagen. Eiweiß mit 10 g Zucker zu einem cremigen, festen Schnee aufschlagen. Erst die Sahne in zwei Portionen unterheben, dann den Eischnee vorsichtig unter die abgekühlte Schokolade heben.

Im Kühlschrank etwas anziehen lassen.

Fertig stellen:

Aus dem Schokoladenbiskuit ein Rechteck von ca. 12,5×20 cm und zwei Streifen von 3×20 cm schneiden.

Das Rechteck mit 1/3 der Sahne bestreichen und die beiden Streifen rechts und links bündig auf den Rand legen und etwas andrücken.

In die Mitte kommen nun die Bananen. Sollten sie zu stark gekrümmt sein, muß man sie entsprechend zurecht schneiden. Wenn die Bananen den Hohlraum in der Mitte ausfüllen kommt die restliche Sahne darüber. Alles schön gleichmäßig glatt streichen.

Nun mit Schokoladenmousse dick bestreichen und mit dem Rest eine Bordüre auf die Mitte des Kuchens spritzen und im Kühlschrank gut durchkühlen.

Für den Himbeerspiegel die Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Puderzucker glatt rühren. Wenn keine Kinder mit am Tisch sind, kann man das Himbeerpüree noch mit etwas Himbeergeist abrunden.

Anrichten:

Einen Spiegel auf den Teller gießen und mit frischen Himbeeren garnieren – eine Scheibe Kuchen gehört natürlich in die Mitte 😉 Und jetzt nur noch genießen.

=====

8 Gedanken zu „Schoko-Bananen-Schnitten auf Himbeerspiegel

  1. Foodfreak

    Schoko und Banane – allein für die Kombination kann ich ja schon wegschmelzen, und das dann auf dem Himbeerspiegel… mmmh! Ist notiert zum Nachmachen 🙂

    Antworten
  2. Petra

    Ilka, das hast du dich ja wieder mal selbst übertroffen! Deinen Kuchen-Kunstwerken merkt man gar nicht an, dass du nicht so sehr auf Süßes stehst 😉

    Antworten
  3. Ilka Beitragsautor

    So schön kreativ kann man eben fast nur bei Kuchen und Süßspeisen sein, das macht mir Spaß. Hinterher gibt es immer etwas Herzhaftes 😉

    Antworten
  4. astrid

    Wahnsinn! Die sehen sooo lecker aus. Mensch wenn ich mir eure leckeren Beiträge immer alle ansehen muss nehm ich schon allein vom lesen zu *gg*!
    Ich versprech diesmal pass ich auf, dass mir dein Beitrag nicht durch die finger rutscht!!
    danke dass du auch diesmal dabei bist!

    Antworten
  5. Pingback: [Weekend Cat Blogging] - #112 Helpin’ momma | Paulchens FoodBlog?!

  6. Pingback: Garten-Koch-Event: Raspberry - Himbeere … | Paulchens FoodBlog?!

  7. Barbara

    Wie kriege ich diese wunderschöne Schokoschnitte mit dem Himbeerspiegel jetzt vom Monitor auf den Schreibtisch und in den Mund??!! 😉
    Es sieht sooo lecker aus, wirklich toll! Und man merkt echt nicht, dass Dein süßer Zahn nicht so toll ausgeprägt ist – das ist echt mit Liebe gemacht – und mit Geduld, Geschicklichkeit, einem guten Auge und Können. Schön! 🙂

    Antworten
  8. Sven

    Hallöle Ilka,
    vielen vielen lieben Dank für das wundervolle Rezept 😀
    wie du ja mitbekommen hast, habe ich immer noch ein paar Probleme mit meinem Rechner (Thunderbird läuft ja jetzt wieder auf dem Rechner 😉 ). Trotzdem bin ich zur Zeit etwas spärlicher im Netz und versuche alles wieder zum Laufen zu bringen *Stoßgebet gen Himmel*.
    Dieses leckere Schnittchen backe ich auf jeden Fall nach !!
    Übrigens .. genau nach meinem Geschmack *grins*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.