Zwetschgen-Chutney

Eine gute Verwendungsmöglichkeit für die noch nicht so süßen Spätzwetschgen ist dieses Chutney, es passt sehr gut zu Fleisch aber auch zu Käse. Heute wird es ein Schweinefilet begleiten.

Zwetschgenchutney

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: ZWETSCHGEN-CHUTNEY MIT ZWIEBELN
Kategorien: Beilage, Chutney
Menge: 2 bis 4 Personen

Zutaten

1     Zwiebel
8     Zwetschgen
1/2 Essl.   Butter
2     Thymianzweige
1     Zimtstange
1     Lorbeerblatt
1 Teel.   Brauner Zucker
1 Schuss   Rotwein
      Cayennepfeffer
      Salz

Quelle

  Koch doch – Alexander Herrmann
  ISBN 3-89883-076-4
  Erfasst *RK* 15.01.2005 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln. Beides bei mittlerer Hitze in der Butter anschwitzen.

Den Thymian waschen, trockenschütteln und mit der Zimtstange, dem Lorbeerblatt, Zucker sowie Rotwein zu den Zwetschgen geben. Mit Cayennepfeffer und Salz würzen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten zu einem Chutney einkochen lassen.

Das Chutney am besten noch heiß in Gläser füllen und verschließen, dann hält es sich im Kühlschrank vier Wochen. Kalt passt das Chutney zu Aufschnitt oder Käse sehr gut.

(is) Ich habe die Menge gleich verdoppelt, es schmeckt so gut, daß man sich um eine Überschreitung der Haltbarkeit keine Sorgen machen muß, es wird zuvor aufgegessen sein 😉

=====

Ein Gedanke zu „Zwetschgen-Chutney

  1. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archive » Schweinemedaillons auf Zimtspießen mit Reis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.