Kartoffelsuppe mit Schinken

Zur Zeit verbringe ich nur ganz wenig Zeit am PC, andere Aufgaben wollen erledigt werden, doch für ein Süppchen hat es gereicht.

In meiner Heimat, der Nibelungenstadt Worms, kommt man um die Kartoffel nicht herum und ich finde, daß sie nirgendwo besser schmecken als dort, aber das sagt vermutlich jeder von den Feldfrüchten seiner Heimat 🙂

Ich habe mich von Otto Koch aus dem ARD-Buffet inspirieren lassen, es ist ein ganz elegantes Süppchen geworden.

Kartoffelsuppe mit Schinken

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KARTOFFELSUPPE MIT SCHINKEN
Kategorien: Suppe, Eintopf, Rheinland-Pfalz
Menge: 4 Personen

Zutaten

1     Schalotte
300 Gramm   Kartoffeln, mehlig kochend
2 Essl.   Butter
50 Gramm   Speckschwarte
750 ml   Rinderbrühe
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise   Muskat
1 Prise   Majoran
60 Gramm   Sellerie
60 Gramm   Karotten
60 Gramm   Petersilienwurzel
60 Gramm   Lauch
80 Gramm   Roher Schinken, fein gewürfelt
      Schnittlauch oder Petersilie
100 ml   Sahne

Quelle

  Nach einem Rezept von Otto Koch im ARD-BUFFET
  Erfasst *RK* 24.03.2006 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und grob würfeln.

Schalotte in einem Topf mit Butter und der Speckschwarte anschwitzen. Die Kartoffeln dazugeben, mit der Brühe auffüllen und weich kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen.

Sellerie, Karotte, Petersilienwurzel schälen und in feine Würfel schneiden. Lauch waschen und fein würfeln. Die Gemüsewürfel in Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen.

Den Schinken in einer Pfanne kurz anbraten, nicht braun werden lassen. Das Fett abschütten und den Schinken auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Schnittlauch waschen, trocknen und fein schneiden.

Wenn die Kartoffeln weich sind, Speckschwarte entfernen, die Sahne zugeben und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Nochmals abschmecken.

Gemüsewürfel zur Suppe geben und noch eine Minute kochen lassen. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten.

Je ein Löffel Crème fraîche obenauf geben und mit dem Schinken garnieren. Mit dem Schnittlauch bzw. Petersilie bestreuen.

=====

Auf die Creme fraiche als Topping habe ich verzichtet, Kalorien…. Ein Spritzer Zitrone stattdessen, hat sich ganz gut gemacht.

4 Gedanken zu „Kartoffelsuppe mit Schinken

  1. Barbara

    Hallo Ilka! Ich wusste gar nicht, dass Du aus Worms stammst?! Eine faszinierende Stadt, mir gefällt sie sehr gut. Das Süppchen übrigens auch. 🙂
    Viele Grüße!

    Antworten
  2. nysa

    hum.. das wäre heute genau das richtige. schaut echt lecker aus und der spritzer zitrone hat dem ganzen bestimmt den kick gegeben! lg aus münchen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.