Erbsensuppe mit Thymian und Pastis

Heute war es uns mal wieder nach einer Erbsensuppe. Diesmal haben wir sie mit Thymian und Pastis abgeschmeckt.

Als Einlage dienten Kopf und Ende des Schweinefilets, das bei unserem Gefüllten Schweinefilet mit Pflaumen und Mandeln nicht gebraucht wurde. Einmal etwas anderes als die üblichen Saitenwürstchen, AKA Wiener oder Frankfurter.

Erbsensuppe mit Thymian, Pastis und Schweinefilet

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: ERBSENSUPPE MIT THYMIAN UND PASTIS
Kategorien: Suppe, Gemüse
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Kartoffel
      Butterschmalz
500 Gramm   Erbsen (TK)
1 Ltr.   Gemüsefond
2 Essl.   Pastis
1 Zweig   Thymian
      Salz, Muskat und Pfeffer aus der Mühle
      Petersilie zum Garnieren
H EINLAGE
100-200 Gramm   Schweinefilet in Würfeln bzw. Streifen
      Butterschmalz

Quelle

  Eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 16.12.2007 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Die Zwiebel und Kartoffel schälen und würfeln. In einem Topf mit heißem Butterschmalz etwas anrösten, die Erbsen hinzugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Sobald die Kartoffeln und Erbsen gegart sind, die Thymianblättchen von dem Zweig abstreifen, zur Suppe geben und die Suppe mit dem Pürierstab etwas pürieren. Wer will, kann natüich auch den Mixer bemühen und die Suppe anschließend durch ein Sieb streichen. Wir möchten allerdings noch ein bisschen zwischen den Zähnen haben!

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, Pastis einrühren.

Für die Einlage das Schweinefilet in etwas Butterschmalz anbraten.

Auf Wunsch noch mit ein paar ganzen Erbsen und Petersilie garnieren.

(uf) Die Kombination Thymian und Pastis macht sich sehr gut.

=====

Ein Gedanke zu „Erbsensuppe mit Thymian und Pastis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.