Bouillon mit Karotten und Ingwer

Blog-Event XXX Ingwer
Bei der Zubereitung unserer Gelackten Schweineschulter blieb eine herrliche Bouillon übrig. Mit einer Einlage aus Karottenscheiben und Ingwerstreifen ist eine solche Brühe insbesonders bei winterlichen Temperaturen ein Gedicht und unheimlich wohltuend.

Apropos Ingwer… Das ist doch das Thema des aktuellen Kochtopf-Events XXX, für dessen Ausrichtung sich diesmal Kochschlampe zur Verfügung stellte.

Diese Suppe hat uns zwar gut geschmeckt, erfüllt wegen ihrer Einfachheit allerdings nicht unsere Ansprüche für einen Eventbeitrag, daher reichen wir ihn für den Blog-Event XXX Ingwer nur außer Konkurrenz ein.

Bouillon mit Karotten und Ingwer

8 Gedanken zu „Bouillon mit Karotten und Ingwer

  1. Bolli

    Das heisst also, Ihr habt 2 Gerichte mit Ingwer…Wow, ich stehe immer noch ohne da, irgendwie ist Ingwer nicht so mein Ding……Ich wäre schon froh, wenn’s zu einem Beitrag reichen würde!

    Antworten
  2. KochSchlampe

    Och, ich finde ja gerade die schlichtesten Sachen häufig am besten. Und am schwierigsten gut hinzubekommen… Kann ich vielleicht dazu überreden, hieraus doch einen Eventbeitrag zu machen?

    Antworten
  3. Ulli

    @Bolli
    Wir haben keine 2 Ingwer-Gerichte in petto und planen auch kein zweites.
    Wenn Ingwer nicht so Dein Ding ist, dann freue Dich doch einfach auf den nächsten Event 😉
    LG

    Antworten
  4. Barbara

    Eure Ansprüche… 😉 Ich finde die Bouillon toll, so hübsch geschnittene Karöttchen und leckere Ingwerstreifen, die sind so groß, dass man sie auch richtig schmeckt. Klasse!

    Antworten
  5. lamiacucina

    Ihr glaubt zu wissen, dass dieses Süppchen am event keine Stimme macht ? Ich glaube das Gegenteil: Einfache, gute Rezepte sind gefragt, nicht aufwendig elaborierte Rezepte. „nicht verbloggungswürdig“ wie bei Syvie kürzlich gelesen, „nicht event-würdig“ wie hier. Darf ich schmunzeln ?

    Antworten
  6. Ulli

    @Barbara
    Ja, unsere Ansprüche….

    @lamiacucina
    Es geht nicht um die Chancen bei der Abstimmung, bewahre. Die sind leider sowieso oft nicht rezept-, sondern netzwerkabhängig! Wir sind allerdings der Meinung, dass für einen Beitrag eines Blogevents wenigstens ein Rezept mit einer gewissen Erfindungshöhe dabei sollte. Das ist bei unserem außer Konkurrenz eingereichten Beitrag nicht der Fall.

    Antworten
  7. Ilka Beitragsautor

    @ All
    Ich habe leider privat momentan sehr viel um die Ohren und könnte das Rezept nicht in Ruhe ausarbeiten. So wie es da steht müßte man zuerst die Schweineschulter nachkochen, ein etwas mühsamer wenn auch sehr schmackhafter Weg, deshalb als Event-Beitrag nicht so recht geeignet 😉

    Antworten
  8. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archive » Ingwer-Huhn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.