Ingwer-Backhuhn

Von unserem Rezept Ingwer-Huhn, das wir für den Ingwer-Event ausgewählt haben, hatten wir noch etwas Ingwer übrig. Da wir ganz gerne Geflügel essen, kam uns das folgende Ingwer-Backhuhn, in Ausbackteig ausgebacken, gerade recht.

Ingwer-Backhuhn

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: INGWER-BACKHUHN
Kategorien: Geflügel, Huhn, Ausbackteig
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DEN AUSBACKTEIG
1     Eiweiß
150 Gramm   Mehl
30 Gramm   Speisestärke
2 Teel.   Backpulver
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 ml   Wasser
2 Essl.   Lauchzwiebeln, fein gehackt
6 Essl.   Öl
H FÜR DAS HUHN
500 Gramm   Hähnchenbrustfilet
1/2 Ltr.   Butterschmalz oder Öl
H FÜR DIE MARINADE
2 Essl.   Sojasoße
2 Essl.   Trockener Sherry
1 Essl.   Geriebener Ingwer

Quelle

  Nach www.fuersie.de
  Erfasst *RK* 10.04.2005 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Für den Ausbackteig Eiweiß steif schlagen. Mehl, Stärke, Backpulver und Gewürze mischen. Abwechselnd mit Wasser unter den Eischnee ziehen. Lauchzwiebeln und Öl unterrühren.

Hähnchenfleisch würfeln, mit den Zutaten für die Marinade vermischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Butterschmalz oder Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch abtropfen lassen, durch den Teig ziehen und ca. 4 Minuten im Fett schwimmend knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Als Dip passt Sojasoße mit Chili dazu.

Wir haben die Hähnchennuggets auf Spieße gesteckt und auf Salatblättern angerichtet. Dazu gab es frisches selbstgebackenes Baguette.

=====

6 Gedanken zu „Ingwer-Backhuhn

  1. Barbara

    Der erste Satz ist gut – meine Überlegung wäre eher gewesen, was mache ich mit einem Rest Huhn… Ingwer packe ich ohne Nachzudenken in den Kühlschrank. 😉

    Aber eine tolle „Resteverwertung“ ist Euch da gelungen! Lecker!

    Antworten
  2. Ulli Beitragsautor

    @Barbara
    Nicht, dass wir Ingwer nicht mögen, aber in der deutschen / schwäbischen Küche braucht man eher weniger davon – auch wenn A. Schuhbeck Ingwer überall hineintut 😉
    Einfrieren kann man ihn nicht, dann kaufe ich lieber neuen, wenn erforderlich, bevor er im Gemüsefach vergammelt.

    Antworten
  3. Barbara

    @ Ulli: Ich muss ihn immer vorrätig halten – einmal war er aus und ich bin über 2 Std. in der Gegend herumgefahren, bis ich irgendwo ein halblebiges Exemplar erwischt habe. Seitdem werde ich nervös, wenn er zur Neige geht… Du siehst, hier im Fränkischen gehört Ingwer auch nicht zu den typischen Zutaten!
    Das mit Schuhbeck ist mir auch schon aufgefallen!

    Antworten
  4. Petra

    Sehr schönes Rezept, gefällt mir sehr gut. Zum Event schaffe ich leider keinen Beitrag mehr, aber das Ingwer-Backhuhn wird ausprobiert!
    Viele Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.