Blätterteigsnack mit Ziegenkäse

Heute stand mir der Sinn nach Blätterteig, allerdings nicht nach selbst gemachtem, das wäre mir doch zu zeitintensiv gewesen. Trotzdem arbeite ich auch bei gekauftem Blätterteig immer noch etwas nach. Ich kaufe in der Regel zwei Rollen Blätterteig, lege sie flach aus und gebe noch eine dünne Schicht Butter darauf, lege sie aufeinander und rolle kurz darüber. So haben sie einen schönen Buttergeschmack und plustern sich auch schön auf.

Diese Snacks sollten jedoch nicht ganz so hoch werden, so habe ich sie nach dem Vorbacken wieder leicht in der Mitte eingedrückt, damit der Belag an seinem Platz bleibt.

Blätterteigsnack mit Ziegenkäse_1

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: BLÄTTERTEIGSNACK MIT ZIEGENKÄSE UND ROSMARIN
Kategorien: Backen, Pikant, Snack, Einfach
Menge: 6 Stück

Zutaten

1/2 Pack.   Tk-Blätterteig (3 Platten à 75 g)
2     Rote Zwiebeln
1 Zweig   Frischer Rosmarin
150 Gramm   Ziegenkäserolle
3     Dünne Scheiben Frühstücksspeck
1 Essl.   Pinienkerne
1 Essl.   Honig
      Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Living at Home 2/2006
  Erfasst *RK* 03.03.2008 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Vorbereiten:

Blätterteig auftauen lassen. Platten halbieren, rund ausstechen (mit Glas oder Ausstechring, ca. 8 cm Durchmesser). Ofen auf 225 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Teigplatten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Auf der 2. Schiene von unten 8-9 Minuten vorbacken.

Fertigmachen:

Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden. Rosmarin hacken. Käse in 6 Scheiben schneiden. Speck quer halbieren. Zwiebeln, Käse, Rosmarin, Speck und Pinienkerne auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Honig darüberträufeln, pfeffern. Weitere ca. 8-10 Minuten backen. Sofort servieren.

=====

Je nach Hunger sind es herzhafte Snacks oder wie bei uns ein leichtes Abendessen mit einem Salat als Begleiter.

Blätterteigsnack mit Ziegenkäse_2

11 Gedanken zu „Blätterteigsnack mit Ziegenkäse

  1. Bolli

    Das sieht ja zum Anbeissen aus!!!

    Muss eh morgen einen Grosseinkauf starten, da werde ich dann Blätterteig kaufen, chèvre gibt’s um die Ecke und den Rest habe ich!!!!

    Antworten
  2. Barbara

    Klasse, das ist auch genau nach meinem Geschmack. 🙂

    Das weiße auf dem oberen Bild, das so malerisch da liegt, auch auf dem Backblech – sind das die Zwiebeln?

    Antworten
  3. Ilka Beitragsautor

    @ Barbara – das Weiße sind Käsespäne die daneben gefallen sind, die habe ich nach dem Abkühlen noch genüsslich als eine Art Käsekräcker verzehrt 😉

    Antworten
  4. Eva

    Heute habe ich sie nun endlich auch gemacht = super lecker!!! Tolles Rezept!
    Sind die daneben gefallenen Käsespäne vom Ziegenkäse oder noch von einem anderen – zusätzlichen – Käse?
    Schmeckt sicher auch sehr gut mit kleinen Tomatenwürfeln, Mozarelle und Basilikum, Pinienkernen etc – werde ich demnächst auch mal probieren.

    Antworten
  5. Ilka Beitragsautor

    @ Eva – was daneben lag war Ziegenkäse.

    @ All – es freut mich, dass es euch geschmeckt hat, so einfach und so gut 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.