Biskuitrolle mit Waldfruchtfüllung

Seit vielen Jahren bemühe ich mich nach verschiedensten Rezepten und Tipps, eine Roulade herzustellen, die beim Zusammenrollen nicht irgendwie bricht, leider bisher vergebens.

In der TV-Sendung Herzhaft & süß des Bayerischen Rundfunks, in der Alfons Schuhbeck für das Herzhafte und Angelika Schwalber, eine junge Konditormeisterin, für das Süße zuständig ist, hat Angelika Schwalber unlängst eine Himbeer-Roulade mit echten Tannennadeln vorgestellt, die mir methodisch sehr vielversprechend erschien. Und siehe da, das waren in der Tat die entscheidenden Tricks.

Siehe Rezept und unsere Videos hinter dem Rezept.

So sah sie auf der Kuchenplatte aus…

Waldfrucht-Roulade

Waldfrucht-Roulade

… und so auf dem Kuchenteller

Waldfruchtbiskuitrolle auf dem Kuchenteller

Waldfruchtbiskuitrolle auf dem Kuchenteller

Super!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: WALDFRUCHT-ROULADE
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 1 Roulade

Zutaten

H BISKUIT
70 Gramm   Mehl
50 Gramm   Speisestärke
1 Messersp.   Backpulver
4     Eiweiß
120 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
4     Eigelb
      Vanille
  Etwas   Zitronenabrieb
2 Essl.   Öl
3 Essl.   Heißes Wasser
    Zucker zum Bestreuen
H FÜLLUNG
350 Gramm   Waldfruchtkonfitüre
20 ml   Calvados
H FERTIGSTELLUNG
  Etwas   Puderzucker
      Schlagsahne
      Sahnesteif

Quelle

  Nach einem Rezept aus
  BR – herzhaft & süß / Folge 3: Kuchen
  Konditor/Bäcker: Angelika Schwalber
  Erfasst *RK* 30.11.2009 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben. Das Eiweiß mit dem Salz und dem Zucker zu einem schmierigen Eischnee schlagen. Die Eigelbe, Vanille und Zitrone unterrühren. Das Mehl vorsichtig unterheben, Öl und Wasser zur Masse geben.

Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech streichen und bei 210°C ca. 10 Minuten backen. Backblech aus dem Ofen nehmen, Backpapier auf keinen Fall entfernen. Den Teig oben leicht, aber gleichmäßig mit Zucker bestreuen, mit einem zweiten Backpapier bedecken, wenden, und zwischen beiden Backpapieren auf dem Backblech erkalten lassen. So bleibt der Biskuit feucht und geschmeidig und lässt sich nachher problemlos aufrollen.

Konfitüre mit Calvados verrühren.

Sobald die Teigplatte erkaltet ist, das obenliegende Backpapier abziehen und die Füllung auf die Teigplatte streichen und mithilfe des unteren Backpapiers einrollen.

Roulade in ca. 3-4 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Das Backpapier vorsichtig entfernen, die Enden mit einem geeigneten Messer begradigen. Die dabei entstehenden Abschnitte sind für den Assistenten 😉 Ein weiteres Backpapier in der Mitte teilen, überlappend auf eine Kuchenplatte legen und die Roulade mit der Naht nach unten daraufsetzen.

Zur Verzierung oben mit etwas Puderzucker bestäuben. Dabei die Mitte mit einem nachgeführten schmalen Messer (z.B. Filetiermesser) abdecken, damit die Sahnetupfer direkt auf den Teig gesetzt werden können. Sahne mit Sahnesteif schlagen und mithilfe eines Spritzsackes mit Sterntülle Sahnetupfer aufspritzen. Nach Wunsch zur Dekoration Beeren auf die Tupfer setzen.

Das Backpapier nacheinander von beiden Seiten vorsichtig unter der Roulade wegziehen.

Die Füllung kann natürlich beliebig variiert werden. Im Originalrezept wurde eine Himbeercreme mit echten Tannennadelspitzen angefertigt. Diese wurde mit reichlich Gelatine versetzt und wurde so deutlich fester als unsere doch recht weiche Konfitürenfüllung und konnte so auch wesentlich dicker aufgetragen werden.

=====


Zur Verdeutlichung noch 2 Videos (ohne Worte):

1. Teil:
Biskuitplatte füllen und aufrollen

2. Teil: Fertigstellung

7 Gedanken zu „Biskuitrolle mit Waldfruchtfüllung

  1. Barbara

    Öl im Biskuitteig – interessant.

    Meine letzte war ja auch nicht so optimal geworden – ich glaube, die Idee mit dem Backblech und abdecken scheint ein Geheimnis zu sein.

    Die Videos sind gut! 🙂

    Antworten
  2. Charlotte

    Wunderschön ist die Biskuitrolle geworden und die Videos finde ich sehr hilfreich dazu. Die Sendung hatte ich leider verpaßt und freue mich jetzt, hier das Rezept und die Vorgehensweise gefunden zu haben.

    Antworten
  3. Ulli

    @Alle
    Ilka hat schon viele angeblich totsichere Rezepte ausprobiert, immer ist die Roulade mindestens an einer Stelle gebrochen. Von diesem Rezept ist sie wirklich begeistert, absolut problemlos, wenn man sich an die Vorgaben hält. Die eigentlichen Tricks standen allerdings im Originalrezept des Bayerischen Rundfunks auch nicht, man musste schon die Sendung sehen.

    @Sivie
    Ich würde den Link auf den Beitrag in eine Rezeptkopie schreiben.

    @Petra
    Es war eine ganz schöne Geburt mit dem Videos. Ich meine jetzt nicht die Aufnahme und den Schnitt, aber ich hatte den Ehrgeiz, sie nicht zu YouTube hochzuladen, sondern auf unserem Clubserver zu belassen. Das bedeutete, erst mal einen geeigneten Player für WordPress zu finden und dann die Videos in ein für diesen Player geeignetes Format zu konvertieren.

    @Barbara
    Das Oel im Teig gehört vermutlich auch zu den ‚Geheimnissen‘.

    @Charlotte
    Ich denke, dass es bei uns fortan noch öfters eine Biskuitrolle geben wird, schließlich ist der Durchbruch jetzt geschafft.

    Antworten
  4. Jutta

    Das Abdecken der gebackenen Rolle wurde im Manz-Kurs auch propagiert und seitdem mache ich es immer so. Ich nehme eine Backfolie dazu. Wir haben damals freitags die Rolle gebacken, warm abgedeckt und erst am nächsten Tag gerollt. Klappte prima. Allerdings kann man die Folie nicht so elegant unter der Rolle wegziehen nach dem Verzieren.
    Der Trick mit dem Messer ist toll, muss ich mir unbedingt merken!

    Antworten
  5. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archiv » Himbeer-Roulade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.