Kokosbusserl und Spitzbuben

Alle Jahre wieder entstehen bei mir als fleischfressende Pflanze die Weihnachtsplätzchen auf den letzten Drücker. Unter anderem habe ich in diesem Jahr Angelika Schwalbers Kokosbusserln und Spitzbuben gebacken, die sie in Herzhaft & Süß vorgestellt hat. Die Kokosbusserln sind eine schöne Variante zu meinem Standardrezept nach Ellen Spilker. Statt Orangeat pur wie bei Frau Schwalber habe ich allerdings gemischte kandierte Früchte genommen.

Kokosbusserl und Spitzbuben Teller

Kokosbusserl und Spitzbuben Teller

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: ANGELIKA SCHWALBERS KOKOSBUSSERL
Kategorien: Backen, Plätzchen, Weihnachten
Menge: 1 Rezept

Zutaten

150 Gramm   Zucker
75 Gramm   Eiweiß
50 Gramm   Orangeat (fein gerieben)
100 Gramm   Kokosflocken
20 Gramm   Mehl
      Oblaten
H OPTIONAL
      Dunkle Kuvertüre

Quelle

  Nach BR-Online – herzhaft & süß / Folge 5
  Kulinarische Weihnachtsgeschenke
  Bäckerin: Angelika Schwalber
  Erfasst *RK* 14.12.2009 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Zucker und Eiweiß leicht warm rühren, zuerst Orangeat, dann Kokosflocken zugeben und abrösten. Zum Schluss Mehl unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen und mit einer Sterntülle auf Oblaten dressieren.

Die Kokosbusserl im vorgeheizten Backofen bei 190°C goldgelb backen.

Auf Wunsch Unterseite in Kuvertüre tauchen.

=====

Kokosbusserl und Spitzbuben Auswahl

Kokosbusserl und Spitzbuben Auswahl

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: ANGELIKA SCHWALBERS SPITZBUBEN
Kategorien: Backen, Plätzchen, Weihnachten
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H FÜR DEN PLÄTZCHENTEIG
420 Gramm   Mehl
300 Gramm   Butter
150 Gramm   Puderzucker
  Etwas   Zitronenschale (fein gerieben)
      Vanille
1 Prise   Salz
2     Eigelbe
H FÜLLUNG
1 Glas   Johannisbeer-Marmelade
  Etwas   Puderzucker
H OPTIONAL ZUR VERZIERUNG
      Dunkle Kuvertüre

Quelle

  Nach BR-Online – herzhaft & süß / Folge 5
  Kulinarische Weihnachtsgeschenke
  Bäckerin: Angelika Schwalber
  Erfasst *RK* 14.12.2009 von
  Ulli Fetzer

Zubereitung

Aus den Zutaten Mehl, Butter, Puderzucker, Eigelb, Salz, Vanille und Zitronenschale einen Mürbteig machen und diesen über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen in die Mitte ein Loch ausstechen. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen (180°C) goldgelb backen.

Die Plätzchen ohne Loch mit der glattgerührten Marmelade füllen. Jeweils ein Plätzchen mit Loch daraufsetzen.

Zur Dekoration Kuvertüre schmelzen, in eine Tüte aus Pergamentpapier füllen, Spitze abschneiden und Spitzbuben mit Punkten oder Strichen aus Schokolade verzieren.

=====

4 Gedanken zu „Kokosbusserl und Spitzbuben

    1. Ilka

      Aber das kann man doch lernen, erst einmal ganz einfach anfangen, es ist einfacher als man glaubt.

      Ich wünsche schöne Feiertage und hoffentlich Plätzchen aus anderen Quellen für dich – es geht icht über süße Provider 🙂

      Antworten
    1. Ilka

      Das kann ich gut nachvollziehen, denn bei mir ist das ‚erstmals‘ schon ein Kampf gegen den inneren Schweinehund 😉

      Liebe Grüße und schöne und genussvolle Feiertage!

      o
      Ilka

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.